Untersiggenthal
Auf die Insekten warten tausend neue Hotelbetten

Der Frühlingsmarkt auf dem Schulhausplatz in Untersiggenthal lockte bei schönstem Wetter viele Besucher an. Besonders beliebt war der Stand mit den Insektenhotels.

Drucken
Teilen
Bunte Osterdekorationen und liebevoll gestaltete Serviettenringe fanden schnell Käufer. KRU

Bunte Osterdekorationen und liebevoll gestaltete Serviettenringe fanden schnell Käufer. KRU

Untersiggenthal «Schau mal, Mami, dort hat es lustige Osterhasen.» Das Mädchen zog seine Mutter zum Marktstand. «Ja, die gefallen mir auch. Die sind aus Birkenholz gemacht. Das ist eine gute Idee.» Wer einen wollte, musste sich allerdings beeilen, denn auf den meisten klebte schon ein Namenszettel.

Auf dem Untersiggenthaler Schulhausplatz wimmelte es am Samstagmorgen von Eltern und Kindern. Bei strahlendem Wetter fand der Frühlingsmarkt der Schule statt. Besonders bestürmt wurde der Stand mit den Insektenhotels. Die Klasse hatte nicht nur die Behausungen gebaut, sondern informierte auf Stellwänden auch über die künftigen Bewohner.

Frühlingsmarkt Untersiggenthal
5 Bilder
Frühlingsmarkt Untersiggenthal
Frühlingsmarkt Untersiggenthal
Frühlingsmarkt Untersiggenthal
Frühlingsmarkt Untersiggenthal

Frühlingsmarkt Untersiggenthal

AZ

Auch die anderen Stände wurden richtiggehend geplündert. Hühner aus Pappmaché, Badekugeln, bunte Einkaufstaschen, Kerzenhalter, Serviettenringe oder bemalte Besen für den Frühjahrsputz – alles war von den Schülerinnen und Schülern liebevoll gestaltet. Gegen den Hunger hatte eine Klasse Zopfteighasen gebacken, bei einer anderen gab es üppig geschmückte Cupcakes zu kaufen. Rund 5000 Franken kamen zusammen und werden an Terre des hommes überwiesen.

Parallel zum Frühlingsmarkt fanden auch die Instrumentenvorstellung der Musikschule Untersiggenthal und die Velobörse von BlickPunktEltern statt. So konnte der eine oder andere seine Einkäufe mit dem neu erstandenen Velo nach Hause fahren. (kru)

Aktuelle Nachrichten