Wettingen
Auf einem Feuerring grilliert man künftig Fleisch zusammen mit Spiegeleiern

Die Besucher der 8. Bauen+Wohnen-Messe profitierten vom Angebot der Aussteller und von Fachvorträgen. Besonderes Interesse galt der Energie – vor allem der Feuerenergie fürs Fleisch.

Carolin Frei
Drucken
Teilen
Neue Grillkultur: Feuerring, auf dem man auch Spiegeleier braten kann.

Neue Grillkultur: Feuerring, auf dem man auch Spiegeleier braten kann.

Im Tägerhard Wettingen drehte sich in den letzten Tagen alles um den Hausbau, den Umbau, die Energieeffizienz, Möbel und Design.

Die Sonderschau Energie «Geld sparen, Wohnkomfort steigern» von der neuen Anlaufstelle energieberatungAARGAU zog grosses Interesse auf sich. Die Chancen und Risiken einer Gebäudeerneuerung zeigte der Referent Heinz Imholz von der Energieberatungsstelle Region Baden. Was ist mit einfachen Mitteln zu erreichen?

Beratung durch Experten

Mit Fenster- und Türabdichtungen, Dämmung von Kellerdecken, Rollladenkästen und Heizungsleitungen könne schon viel erreicht werden. Allerdings berge eine Gebäudeerneuerung auch Risiken in Form von uneinheitlicher Dämmung oder Wärmebrücken.

Deshalb empfiehlt der Experte im Vorfeld eine wärmetechnische Analyse. Diese beinhaltet die Aufnahme des Gebäudezustands und der Heizung, die Berechnung der Energieverluste, eine Empfehlung für bauliche und haustechnische Massnahmen und die zu erwartenden Kosten der Massnahmen.

Auch die anderen Sonderschauen und Fachvorträge, etwa zu Finanzierungsfragen oder Baumängeln, waren gut besucht. Nicht minder interessant aber auch die Angebote der 330 Aussteller, die alles Wissenswerte zum Planen, Kaufen, Modernisieren und Einrichten eines Eigenheims präsentierten.

Ob man sich nun für Solartechnik, Windkraft, für eine Pelletsheizung, eine optimale Gebäudetrockenlegung, eine Küche aus solidem Schreinerhandwerk oder behagliche Loungemöbel interessierte – für jedes Bedürfnis dürfte etwas dabei gewesen sein.

Wasserspiel und Feuerring

Die Designer des Feuerrings, einer neuen Grillkultur, führten den Besuchern gleich vor, dass man nebst Fleisch auch Spiegeleier, Kartoffeln und Raclette auf ihrer Kreation zubereiten kann. Und was man alles an Teichen und Wasserspielen in seinem Garten platzieren kann, wurde einen Stand weiter präsentiert. Dazu passende Loungemöbel waren selbstverständlich auch im Angebot.

So vernahm man sowohl seitens der Aussteller als auch der Besucher viele positive Echos.

Aktuelle Nachrichten