Am Freitagabend hält der deutsche Rap Einzug in Baden: Im Löschwasserbecken (LWB) tritt Samy Deluxe auf. Mit über einer Million verkauften Tonträgern ist er einer der kommerziell erfolgreichsten Rapper Deutschlands. Am Samstag findet zum zweiten Mal die «Stubete» statt. Liebhaber der Schweizer Tradition kommen dort auf ihre Kosten: Ab dem Mittag gibt es einen Umzug, ein Show-Schwingen und ein Alphorn- und Handörgeli-Konzert. Auch die Party darf nicht fehlen: Bis vier Uhr morgens in der Früh findet im LWB die «Alpenchilbi» statt.

Heute aggressive Beats von einem der erfolgreichsten deutschen Rapper und morgen Alphornkonzert und Show-Schwingen. Das Programm im LWB ist nicht nur dieses Wochenende bunt gemischt, sondern das ganze Jahr hindurch: Es gibt unter anderem Bravohits Partys, eine Oktoberfest-Afterparty und Konzerte. Mit Veranstaltungen wie «Comedy im LWB» distanziert man sich vom reinen Partylokal. Wieso gibt es im LWB so viele sehr unterschiedliche Veranstaltungen? Dano Dreyer, Inhaber des LWB, erklärt: «Wir sind ein Lokal mitten in Baden, das für alle gut erreichbar ist. Darum wollen wir auch ein Programm bieten, das für jeden etwas dabei hat.» Sei das ein Hip-Hop-Konzert oder eben eine «Stubete» mit Handörgeli-Trio und Alphorn-Bläser. Beissen sich die zwei Veranstaltungen nicht? «Nein», findet Dreyer. Im Gegenteil: Er ist überzeugt, dass sich ein breites Angebot rentiert. So erwartet er, dass das Konzert von Samy Deluxe ausverkauft sein wird. Und, dass die Stubete, wie bereits letztes Jahr, viele Besucher anlocken wird.

Hip-Hop-Grössen in Baden

Das bunt gemischte Programm scheint zu funktionieren: Anfang Jahr war bereits der bekannte deutsche Rapper Sido im LWB zu Gast. Das Konzert war restlos ausverkauft (die AZ berichtete). Möglich sind die Konzerte dank der Zusammenarbeit mit einem Basler Club. «Ohne diese Zusammenarbeit wären Konzerte mit solchen Hip-Hop-Grössen finanziell für uns gar nicht möglich», sagt Dreyer. Um so mehr freue es ihn, dass heute ein weiterer erfolgreicher Rapper aus Deutschland nach Baden kommt. «Wir sind natürlich sehr stolz darauf, so bekannte Musiker in unserem Club in Baden begrüssen zu dürfen», sagt Dreyer.