Spreitenbach
Auf spielerische Weise den richtigen Umgang mit Abfall erlernen

In der Umwelt-Arena Spreitenbach findet bis am 2. Oktober eine Sonderausstellung statt. Mit bereits durchgeführten Aktionen und neuen Objekten soll die Bevölkerung zum Thema Littering sensibilisiert werden.

Merken
Drucken
Teilen
Die 100 Quadratmeter grosse Sonderausstellung zum Thema Littering will die Bevölkerung zum Nachdenken anregen. (Symbolbild)

Die 100 Quadratmeter grosse Sonderausstellung zum Thema Littering will die Bevölkerung zum Nachdenken anregen. (Symbolbild)

Keystone

Seit vier Jahren führen die Surbtalgemeinden Lengnau, Endingen und Tegerfelden in einem Gemeinschaftsprojekt Aktionen gegen Abfallsünder durch. Nun wird in der Umwelt-Arena Spreitenbach eine daraus resultierende 100 Quadratmeter grosse Sonderausstellung präsentiert, die eine breite Öffentlichkeit ansprechen soll.

Spielerisch Abfall sortieren

Die Ausstellung zeigt bereits durchgeführte Aktionen und neue Objekte, welche speziell für die Ausstellung geschaffen wurden. Zum Beispiel ein Spiel, bei dem Abfall selbst sortiert werden muss oder eine elektronische Steckwand mit einem Team-Frage-Antwort-Spiel zum Thema Littering. In einer Lounge mit Möbeln aus alten Paletten und Kissen aus alten Jeans kann jeder den eigenen Umgang mit Abfall reflektieren.

Die Ausstellung spricht insbesondere Kinder und Jugendliche sowie Schulklassen der Mittel- und Oberstufe an. Die Sonderausstellung eröffnete gestern Donnerstag und ist noch bis 2. Oktober in der Umwelt-Arena zu Gast. (AZ)