Der Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagabend gegen 19 Uhr im Bareggtunnel in Fahrtrichtung Zürich. 

Am Land Rover war ein Anhänger angekuppelt, der mit einem Lieferwagen beladen war.

Im Tunnel geriet der Anhängerzug ins Schlingern und geriet folglich ausser Kontrolle. Der Anhänger kippte dann seitlich und blieb auf der Fahrbahn liegen. 

Der Anhänger im Bareggtunnel

Der Anhänger im Bareggtunnel

Verletzt wurde niemand. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf rund 15‘000 Franken.

Nach ersten Erkenntnissen hatte eine falsche Beladung des Anhängers zum Unfall geführt. Die Kantonspolizei verzeigte den 35-jährigen Automobilisten an die Staatsanwaltschaft. 

Die Unfallstelle war kurz nach 20 Uhr geräumt. Bis dahin musste die Kantonspolizei die betroffene Tunnelröhre sowie die Autobahneinfahrt Baden-West in Richtung Zürich sperren.