Birmenstorf
Auto prallt vor Kreisel in stehendes Motorrad – und macht sich dem Staub

Ein Autolenker stiess am Mittwoch bei einem Kreisel in Birmenstorf mit einem Motorradfahrer zusammen. Dabei verletzte sich der junge Motorradfahrer leicht. Doch der mutmassliche Unfallverursacher machte sich aus dem Staub.

Merken
Drucken
Teilen
Nach einem Auffahrunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad sucht die Polizei Zeugen (Symbolbild).

Nach einem Auffahrunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad sucht die Polizei Zeugen (Symbolbild).

Zur Verfügung gestellt

Der 21-jährige Motorradfahrer fuhr am frühen Mittwochmorgen um 6.20 Uhr auf der Badenerstrasse in Birmenstorf in Richtung Autobahn A1. Vor der Einfahrt in einen Kreisel musste er stoppen, was der Autofahrer hinter ihm offenbar zu spät bemerkte. Das Auto fuhr auf das Motorrad auf, dabei stürzte der Motorradfahrer und verletzte sich dabei leicht, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt.

Der mutmassliche Unfallverursacher flüchtete darauf von der Unfallstelle: Der Autofahrer fuhr weiter, ohne sich um den verletzten Mann zu kümmern. Deshalb such die Polizei nun den Fahrer eines grauen Opels mit Aargauer Kennzeichen – und Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können.