Kirchdorf
Autofahrer weicht Katze aus und fährt Verkehrszählkasten um

Ein Citroënfahrer verursachte am Montag an der Landstrasse in Kirchdorf einen Selbstunfall. Er behauptet, er sei einer Katze ausgewichen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den genauen Unfallhergang klären können. Der Unfallfahrer blieb unverletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Unfallfahrer gab an, er hätte einer Katze ausweichen müssen.

Der Unfallfahrer gab an, er hätte einer Katze ausweichen müssen.

Keystone

Ein 37-jähriger Italiener aus dem Kanton Aargau fuhr am Montagabend kurz nach 19 Uhr auf der Landstrasse von Untersiggenthal Richtung Nussbaumen.

Aus noch nicht geklärten Gründen kollidierte er mit seinem Auto am rechten Fahrbahnrand mit einer Verkehrszählkasten. Der Citroënfahrer gab gegenüber der Polizei an, er hätte einer Katze, die die Fahrbahn überquerte, ausweichen müssen.

Der Unfallfahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Die zuständige Kantonspolizei in Baden (056 200 11 11) sucht mögliche Augenzeugen. (ahu)