Baden
Mit Solarkraft ins Ziel

Das Solarmobilrennen des Schweizer Kindermuseums findet neu auf dem Theaterplatz statt. Technikbegeisterte Mädchen und Jungen liefern sich mit selbstgebauten Renngefährten spannende Duelle. Gleichzeitig sollen sie fürs Thema Solarenergie sensibilisert werden.

Rahel Künzler
Drucken
Teilen
Die sonnenbetriebenen Eigenkreationen lockten 2019 viel Publikum in die Stadt Baden.

Die sonnenbetriebenen Eigenkreationen lockten 2019 viel Publikum in die Stadt Baden.

zvg

Bereits zum neunten Mal organisiert das Schweizer Kindermuseum ein Solarmobilrennen für Kinder. Die Renngefährte konstruieren die teilnehmenden Jungen und Mädchen selbst. Das Kindermuseum gibt ihnen dazu einen Bausatz ab – fortan sind Geschick und Kreativität gefragt. Am Samstag 21. August steigt nun das Rennen, erstmals auf dem Theaterplatz statt auf dem Bahnhofplatz.

Der Event beginnt um 12 Uhr mit einer Mobilparade, 12.30 Uhr fällt der Startschuss für den ersten Rennlauf. Der Modus ist wie folgt: Je zwei Solarmobile liefern sich ein Duell auf der 15 Meter langen Rennstrecke. Gefahren wird in acht Gruppen mit je sechs Autos. Der Gruppensieger erreicht den Viertelfinal. Preise winken nicht nur für die schnellsten Autos, sondern auf für diejenigen mit dem schönsten Design.

Ziel des Projektes sei, einen niederschwelligen Beitrag zur Umweltbildung zu leisten, schreibt Mitorganisator Daniel Kaysel in einer Mitteilung. Teilnehmende sowie das Publikum sollen für das Thema Solarenergie sensibilisiert werden. Weil Jungen und Mädchen beim komplexen Konstruktionsprozess selbst mitanpacken, lernen sie viel Neues über die dahintersteckende Technologie, so Kaysel.

Aktuelle Nachrichten