Baden
Sanierung Mellingerstrasse mit neuer SBB-Brücke: Bauarbeiten vor Start – sie dauern drei Jahre

Bald geht es los mit der Sanierung der Mellingerstrasse im Abschnitt Schadenmühle. Auch die SBB-Brücke wird neu gebaut. Danach sollten keine Lastwagen mehr in der Unterführung steckenbleiben.

Zara Zatti
Drucken
Teilen
So soll der Kreisel an der Mellingerstrasse dereinst aussehen.

So soll der Kreisel an der Mellingerstrasse dereinst aussehen.

Visualisierung: BVU

Die Mellingerstrasse wird im Abschnitt Schadenmühle saniert. Die Vorbereitungsarbeiten für das Projekt starten bereits am 20. September, der eigentliche Baubeginn erfolgt am 30. September. Die komplexen Bauarbeiten sollen bis Ende 2024 dauern, wie das kantonale Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) am Montag bekannt gab.

Im Zuge der Sanierung wird die bestehende SBB-Brücke durch einen breiteren Neubau ersetzt. Die Unterführung soll nicht nur breiter, sondern auch höher werden. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu Unfällen, bei denen Lastwagen unter der Brücke stecken blieben. Denn die Brücke ist mit ihren 3.9 Metern zu tief für die heutigen Lastwagen. Nach dem Umbau wird der Durchgang der Normgrösse entsprechen. Weil eine Anhebung der Brücke zu aufwendig wäre, wird die Strasse abgesenkt, sagt Armin Rauchenstein, Projektleiter des Kantons.

Durch die Verbreiterung der heutigen Engstelle gibt es nach den Bauarbeiten durchgängige Velostreifen und beidseitige Trottoirs an der Mellingerstrasse. Unter der neuen Brücke entsteht der neue Kreisel Burghalde. Dieser bindet die Burghalden- und Kreuzlibergstrasse an die Mellingerstrasse an.

So sieht die Eisenbahnbrücke zurzeit aus.

So sieht die Eisenbahnbrücke zurzeit aus.


Alex Spichale (27. Februar 2017)

Velofahrer müssen auf den Edi-Zander-Stich ausweichen

Laut Kanton soll der Verkehr während den Arbeiten mit wenigen, kurzen Ausnahmen zweispurig geführt werden. Für den Brückenabbruch und den Einschub des neuen Brückentroges wird die Mellingerstrasse an zwei Wochenenden komplett gesperrt sein. Auch auf der SBB-Linie kommt es im Frühling 2022 wegen dem Brückenersatz zu einer Sperrung von neun Wochen.

Der Veloverkehr stadtauswärts wird während der ganzen Bauzeit über den Edi-Zander-Stich und die Stadtbachstrasse umgeleitet. Einzelne Fussgängerverbindungen werden temporär aufgehoben und die Parkierungsmöglichkeiten auf dem Schadenmühleplatz werden zeitweise stark reduziert sein.

Aktuelle Nachrichten