Baden/Wettingen
Baden und Wettingen bieten erneut für Klinik Sonnenblick

Die Rennen um den Sonnenblick geht in eine zweite Runde. Die Gemeinden Baden und Wettingen reichen beim Konkursamt Baden ein neues Kaufgebot für die ehemalige Klinik ein.

Merken
Drucken
Teilen
Im «Sonnenblick» soll für Schwerpflegebedürftige gesorgt werden. mru

Im «Sonnenblick» soll für Schwerpflegebedürftige gesorgt werden. mru

mru

«Zusammen mit der Gemeinde Wettingen werden wir beim Konkursamt Baden ein neues Kaufgebot einreichen», sagt Badener Stadträtin Daniela Oehrli und bestätigt damit einen Bericht des «Regionaljournal» von Radio DRS. Der Grund: Das erste gemeinsame Gebot in der Höhe von 7,6 Mio. Franken stellte sich als zu tief heraus. Denn Baden und Wettingen sind nicht die einzigen, die sich für die ehemalige Klinik interessieren. Beim Konkursamt sind noch weitere Gebote für den Sonnenblick eingegangen.

Höhe des 2. Gebots bleibt geheim

Das zweite Gebot kann bis Ende August eingereicht werden. Um wie viel höher dieses ausfallen wird, gibt Daniela Oehrli nicht bekannt. «Wenn ich das jetzt preisgeben würde, könnte sich das preistreibend auswirken.»

Sicher ist: Die Differenz zum ersten Gebot wird alleine die Gemeinde Baden tragen. Der Wettinger Gemeindeammann Markus Dieth sagt: «Unser Teil - Wettingen bietet nur für das Land - ist auf knapp die Hälfte des ersten Gebots fixiert.» Für Wettingen habe sich die Ausgangslage nicht verändert.

Dies im Gegensatz zur Stadt Baden, die das Gebot nun nochmals aufbessert. «Die Stadt Baden will zusammen mit dem Regionalen Pflegezentrum Baden (RPB) ein gutes Angebot in der Langzeitpflege für die Region sicherstellen und ist daher sehr am Kauf der Klinik Sonnenblick interessiert», betont Oehrli. Der Stadtrat hab für Liegenschaftskäufe - nach Absprache mit der Finanzkommission - eine Kompetenzsumme von 9 Mio. Franken, so Oehrli.

Die beiden Gemeinden möchten den Sonnenblick kaufen, um das RPB zu ergänzen. Baden würde die Liegenschaft, Wettingen das Land kaufen und dieses allenfalls im Baurecht an das PPB abgeben. (mru)