Architekturwettbewerb
Badener Architekturbüro baut das neue Fussballstadion von Zürich

Burkard Meyer heisst das renommierte Architekturbüro, das eine internationale Jury mit ihrem Projekt überzeugt hat. Sie sind die Sieger des prestigeträchtigen Stadion-Wettbewerbs. Burkard Meyer AG bauen auch das Torfeld Süd.

Merken
Drucken
Teilen
Burkard Meyer Architekten AG

Burkard Meyer Architekten AG

Zur Verfügung gestellt

Die Aufgabe des anonym durchgeführten Wettbewerbs war es, ein Stadion an einer städtbaulich komplexen Lage zu entwerfen, das nicht nur für den Fussballsport, die Vereine und die Fans, sondern auch für das Quartier einen Mehrwert bringt, wie es in einer Medienmitteilung des Hochbaudeprtements der Stadt Zürich heisst.
«Das neue Stadion schafft nicht nur eine stimmungsvolle Atmosphäre für packende Fussballspiele, sondern bildet gleichzeitig auch die neue Heimat für die beiden Zürcher Fussballclubs und ihre Fans», erklärt der Vorsteher des Schul- und Sportdepartements, Gerold Lauber. Das Projekt wird am 24. Oktober der Öffentlichkeit vorgestellt. Am Samstag, 27. Oktober, finden Führungen durch die Wettbewerbsausstellung statt.
Burkard Meyer Architekten AG wurde für sein Berufsbildungszentrum BBB in Baden bereits mehrfach preisgekrönt und erhielt 2011 den «best architects 12 award». Zu ihren aktuellen Bauprojekten gehören der WestLink Tower, die Zürcher Hochschule in Winterthur und Kubus in Zürich Altstetten, und nicht zuletzt auch das neue Fussballstadion Torfeld Süd in Aarau. (cls)