Badener Innenstadt
Aus Sicherheitsgründen: Zwei über 100 Jahre alte Bäume müssen gefällt werden

Zwei markante Bäume in der Badener Innenstadt müssen Anfang April gefällt werden. Sie stellen ein Sicherheitsrisiko dar.

Merken
Drucken
Teilen
Eine Rosskastanie auf dem Kirchplatz in Baden.

Eine Rosskastanie auf dem Kirchplatz in Baden.

Archivbild: Walter Schwager (2008)

(sam) Eine über 100 Jahre alte Rosskastanie auf dem Kirchplatz in Baden muss am 1. April gefällt werden. Grund sind Sicherheitsbedenken, wie die Stadt Baden mitteilt: Der Baum sei absterbend und stark bruchgefährdet. Er weise Faulstellen auf, habe Stammverletzungen und Pilzbefall. An derselben Stelle wird ein Ersatzbaum gepflanzt.

Eine weitere, ebenfalls über 100-jährige Rosskastanie kommt beim Zugang zum Parkhaus Ländli weg. Auch diese weise eine grössere Faulstelle auf, im Bereich des Stammes und des Wurzelstockes, schreibt die Stadt. «Lastmessungen eines Baumspezialisten haben ergeben, dass die Stabilität ungenügend ist und für diesen Standort mit regem Fussverkehr zu gefährlich ist.» Auch hier wird ein Ersatzbaum gepflanzt.