Baden
Badener KulTour 2015: «Es soll Lust auf mehr Kultur machen»

2015 heisst es wieder «KulTour» in Baden. Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren. Es solle auch eine Aufforderung für die Leute sein, mehr Kulturanlässe zu besuchen, sagt Steffi Kessler, OK-Präsidentin.

Julia Stückelberger
Drucken
Teilen
KulTour 2012 in den Strassen von Baden
6 Bilder
Flamencotänzerin an der KulTour 2012
Rote Bänder führen die Zuschauer von Darbietung zu Darbietung
Geschichten, die aus der Schublade gezogen werden
Die Eröffnung der KulTour 2012
Badener KulTour 2015: «Es soll Lust auf mehr Kultur machen»

KulTour 2012 in den Strassen von Baden

Julia Stückelberger

Schon zum fünften Mal wird die «KulTour» stattfinden. Am 6. Juni 2015 werden verschiedene Künstler die Strassen, Gassen und Kulturorte von Baden säumen. Der Erfolg der «KulTour» zeichnet sich durch die Vielfältigkeit des Projekts aus: Bei der letzten «KulTour» im Jahr 2012 konnte man um die 70 Darbietungen geniessen; alle Kultursparten waren vertreten.

Die Länge der Aufführungen ist ebenfalls gut gewählt. Während 15 Minuten bekommt man einen Einblick in ein Kulturprojekt. «Es soll Lust auf mehr Kultur machen», sagt Steffi Kessler, OK-Präsidentin der «KulTour» in Baden. «Die Leute können Einblicke in das Schaffen der Badener Künstler gewinnen.» Es solle auch eine Aufforderung für die Leute sein, mehr Kulturanlässe zu besuchen.

Die «KulTour» bietet Künstlern die Gelegenheit, Neues auszuprobieren, wie spartenübergreifende Zusammensetzungen oder altbewährte Projekte in neuer Umgebung zu präsentieren. «Der Kirchenchor tritt dann nicht in der Kirche auf, sondern zum Beispiel in einer Unterführung», sagt Kessler. Bis zum 31. Mai können Künstler der Region Baden ihre Projektideen eingeben. «Wir sind offen für alles. Wir freuen uns besonders über Künstler, die noch nie dabei waren», sagt Kessler.

Roter Faden als Orientierung

Bei so vielen Darbietungen in der ganzen Stadt kann man schnell den Überblick verlieren. Wie auch schon in den letzten Jahren soll der rote Faden die Zuschauer durch die «KulTour» führen. Rote Bänder, die am Boden und an den Fassaden befestigt sind, leiten die Leute von Darbietung zu Darbietung. Damit es zwischen den Vorstellungen nicht langweilig wird , bekommt jeder Zuschauer einen roten Faden, um Fadenspiele zu spielen.

Informationen unter: www.kultourinbaden.ch

Aktuelle Nachrichten