Baden
Badenfahrt-Bändeli gehen weg wie warme Weggli – trotz Mängel

Über ein Drittel der budgetierten Festbändeli sind verkauft. Dennoch: Es wird auch vereinzelt Kritik laut. Vor allem das schwarze Gönnerarmband mit Uhr und Schrittzähler für 100 Franken sorgt für Unmut.

Martin Rupf
Drucken
Teilen
Bändeli statt Plaketten - sie werden in verschiedenen Farben vom 18. bis 27. August dieses Jahres an der Badenfahrt getragen.

Bändeli statt Plaketten - sie werden in verschiedenen Farben vom 18. bis 27. August dieses Jahres an der Badenfahrt getragen.

ZVG

Als das Badenfahrtkomitee im September des vergangenen Jahres bekannt gab, die traditionellen Festplaketten durch Festbändeli zu ersetzen, sorgte dieser Traditionsbruch für einigen Gesprächsstoff. Von «cool» bis «Schrott» reichten die Reaktionen. Es sei nicht mehr zeitgemäss, sich eine Plakette auf die Brust zu heften. Zudem seien die Bändeli abnehm- sowie waschbar und damit hygienisch, begründete das Komitee seinen Entscheid damals.

Ganz offensichtlich kommen die Plastikbändel gut an. «Der Vorverkauf läuft sehr gut», sagt Robi Kramer vom Komitee. Bereits seien rund 40 Prozent der budgetierten Festbändeli verkauft worden. «Insbesondere die Geschenkboxen mit zehn 1-Tages-Pässen sowie einem 10-Tages-Festpass haben guten Anklang gefunden», sagt Kramer. Rund 2000 dieser Boxen mit den farbigen Bändeli habe man bisher verkaufen können.

Badenfahrt 1923
4 Bilder
Badenfahrt 1937
Badenfahrt 1977
Badenfahrt 2007

Badenfahrt 1923

Zur Verfügung gestellt

Nicht genug reissfest

Doch vereinzelt gibt es auch Ärger. So hat sich ein Leser beschwert, das schwarze 10-Tages-Bändeli sei nicht flexibel genug. Als er es habe dehnen wollen, um es über das Handgelenk zu streifen, sei es gar gerissen. «Bisher haben wir diesbezüglich keine kritischen Rückmeldungen erhalten», sagt Kramer. Es sei aber tatsächlich so, dass die Bändel alle Einheitsgrösse hätten. «Für eine Männerhand kann es ein bisschen eng sein, während es bei einem Frauenhandgelenk eventuell etwas locker sitzt.» Die farbigen 1-Tages-Pässe seien aber elastischer, als die schwarzen 10-Tages-Pässe.

Für etwas Unmut hat bei einem anderen Leser derweil das schwarze Gönnerarmband mit Uhr und Schrittzähler für 100 Franken gesorgt. Denn der Schrittzähler sei nur Windows kompatibel nicht aber für die Apple-Software IOS tauglich. Das müsse doch wenigstens auf dem Online-Shop-Website vermerkt sein, findet BT-Leser Kurt Lehmann. «Und sämtliche Vorverkaufsstellen müssten die Kunden eigentlich darauf aufmerksam machen. Als Apple-User fühle ich mich ein bisschen an der Nase herumgeführt. Es wäre fair, die Kunden darauf hinzuweisen.» Robi Kramer bestätigt diesen Mangel: «Der Schrittzähler ist tatsächlich nur Windows kompatibel. Er lässt sich aber mit einem iPhone-Ladestecker aufladen.» Rund 1000 Stück des Gönnerarmbands sollen am Schluss verkauft werden. «Wir haben sie alle programmiert, sodass man eigentlich keine Einstellungen mehr vorzunehmen braucht», sagt Kramer. Trotzdem werde man den Hinweis auf der Website noch anbringen.

Highlights der Beizenlandschaft an Badenfahrt 2007 und Stadtfest 2012 Als kreativste Beiz landete der Pfadiverein am Stadtfest 2012 mit seiner Leviatanbeiz (rechts) auf dem ersten Platz.
22 Bilder
Stadtfest 2012 Beiz des Ruderclubs
Stadtfeste 2012 Kultur-Kiste auf dem Theaterplatz
Stadtfest 2012 Gsichtsbar
Stadtfest 2012 Leviathan Siegerbeiz
Stadtfest 2012 Welt statt Radio
Stadtfest 2012 Recycling Bar
Stadtfest 2012 Dionysos
Stadtfest 2012 Velofründe
Badenfahrt 2007 Thor zur Venus
Badenfahrt 2007 Moulin Rouge des QV Kappelerhof
Badenfahrt 2007 Durstmeldezentrale an der Stadtturmstrasse
Badenfahrt 2007 QV Hasel-Martinsberg
Badenfahrt 2007 Einstein Beiz der AZ Medien Gruppe
Badenfahrt 2007 die AZ-Beiz mit dem Einstein
Badenfahrt 2007 Gesundheitstempel des Kantonsspitals
Badenfahrt 2007 Zunft zur Sankt Cordula
Badenfahrt 2007 Floss-Restaurant Hai auf der Limmat
Badenfahrt 2007 Beiz der Gemeinde Obersiggenthal im Graben
Stadtfest 2012 Chloster Gruft in Little Wettige
Stadtfest 2012: Beizenlandschaft vor dem Stadtturm

Highlights der Beizenlandschaft an Badenfahrt 2007 und Stadtfest 2012 Als kreativste Beiz landete der Pfadiverein am Stadtfest 2012 mit seiner Leviatanbeiz (rechts) auf dem ersten Platz.

Alex Spichale

Aktuelle Nachrichten