Die Badenfahrt gehört nun offiziell zum immateriellen Kulturerbe der Schweiz, wie das Badenfahrt-OK gestern mitgeteilt hat. Das Bundesamt für Kultur führt die Badenfahrt neu auf der Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz. Mit dem Beitritt zum Unesco-Übereinkommen zur Bewahrung des immateriellen Kulturerbes verpflichtete sich die Schweiz, ein Inventar des immateriellen Kulturerbes in der Schweiz zu erarbeiten und dieses periodisch zu aktualisieren.
Eine erste Fassung des Inventars wurde 2012 unter dem Titel «Liste der lebendigen Traditionen in der Schweiz» publiziert. Diese Liste ist dieses Jahr aktualisiert worden und von 165 Einträgen auf 199 erweitert worden. Neu gehört auch die Badenfahrt zu diesen lebendigen Traditionen. «Das Badenfahrt-OK und der Badener Stadtrat sind stolz und freuen sich, dass das bedeutende Badener Volksfest, mit jeweils rund einer Million Besucher, diese grosse Wertschätzung erhält», so das OK.