Baden

Badens Polizeichef Zulauf geht – Brönnimann wird neuer Chef

Martin Brönnimann wird Polizeichef der Stadt Baden

Martin Brönnimann wird Polizeichef der Stadt Baden

Martin Zulauf, Polizeichef der Stadt Baden, tritt per Ende Oktober in den Ruhestand. Der Stadtrat hat einen erfahrenen Nachfolger gefunden: Martin Brönnimann. Er war bislang Stabschef der Kantonspolizei Bern.

Nach 23 Jahren als Leiter öffentliche Sicherheit der Stadt Baden tritt Martin Zulauf per Ende Oktober 2013 in den Ruhestand.

Der Stadtrat Baden hat Martin Brönnimann, heutiger Stabschef der Kantonspolizei Bern, zu seinem Nachfolger gewählt. Er wird seine Stelle am 1. September 2013 antreten.

Zulauf prägte die Stadt Baden

Martin Zulauf hat seine Stelle am 1. April 1990 bei der Stadt Baden angetreten und die Entwicklung der öffentlichen Sicherheit, speziell der Stadtpolizei Baden, in den letzten Jahren geprägt.

«Der Stadtrat dankt Martin Zulauf für sein Engagement und sein Wirken in den letzten 23 Jahren», schreibt die Stadt Baden in einer Mitteilung.

Martin Zulauf tritt als Badener Polizeichef ab

Martin Zulauf tritt als Badener Polizeichef ab

Mit der Wahl von Martin Brönnimann könne nun die Nachfolge frühzeitig geregelt und eine gute Einarbeitung gewährleistet werden, heisst es bei der Stadt weiter.

Neuer Boss aus dem Kanton Bern

Nachfolger und neuer Leiter der Abteilung Öffentliche Sicherheit wird der 45-jährige Martin Brönnimann aus Belp im Kanton Bern. Er verfügt über breite Berufserfahrung in verschiedenen Funktionen im Polizeiumfeld.

Seit 1. Januar 2011 ist er Stabschef der Kantonspolizei Bern und verantwortet in dieser Funktion die Organisationseinheiten Finanzen, Recht, Kommunikation, Prävention und den Kommandobereich.

Nebst verschiedenen Weiterbildungen hat er auch den Führungslehrgang III des Schweizerischen Polizeiinstituts in Neuenburg absolviert.

Als ausgebildeter Einsatzleiter engagiert er sich aktiv beim Feuerwehrstützpunkt an seinem Wohnort.

Mit dem Stellenantritt wird Brönnimann seinen Wohnort in die Region Baden verlegen, um im Bedarfsfall auch rasch vor Ort sein zu können.

Martin Brönnimann ist verheiratet und Vater von zwei Söhnen.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1