Ennetbaden

Bauarbeiten kommen gut voran: Der Munibach fliesst wieder natürlich

Die Renaturierung des Munibachs in Ennetbaden soll die Landschaft aufwerten.

Die Renaturierung des Munibachs in Ennetbaden soll die Landschaft aufwerten.

Der Wasserlauf wird renaturiert, jetzt liegen schon erste Teile frei.

Trotz vieler Niederschläge der vergangenen Wochen schreiten die Arbeiten an der Offenlegung des Munibachs am Lägernnordhang in Ennetbaden gut voran, schreibt die Gemeindekanzlei in einer Pressemitteilung. Der Bach entspringt unterhalb des Lägerngrats und mündete früher im Bachtelibach. Die Drainagen des Baches waren verkalkt und sanierungsbedürftig, das Bächli nur noch ein Rinnsal. Zur ökologischen Aufwertung und zur Verbesserung des Hochwasserschutzes sollte der Bach wieder komplett freigelegt werden.

Arbeiten dauern wohl bis im September

Dafür wurde eine Baupiste direkt ins geplante Bachbett gelegt und aus dieser heraus der neue Bachlauf ausgehoben. Seit vergangenem Monat fliesst der Bach dort zwischen dem Unterhäuliweg und der Ehrendingerstrasse wieder in einem offenen Gerinne. Sobald die Arbeiten im Bereich Rastplatz Unterhäuli abgeschlossen sind, wird der Bach unterhalb der Ehrendingerstrasse ebenfalls geöffnet. Die Renaturierungsarbeiten sollen voraussichtlich bis im September abgeschlossen werden. Weiter unten fliesst der Munibach bereits wieder frei durch die Wiese. In diesem Bereich werden zwei Bachdurchlässe erneuert.

Im Rahmen dieser Arbeiten wird zudem die alte Trinkwasserleitung aus Grauguss zwischen Ehrendinger- und Höhtalstrasse durch eine neue Kunststoffleitung ersetzt.

Meistgesehen

Artboard 1