Ferienstimmung kommt auf an der 12. «Bauen und Wohnen»-Messe im Wettinger Tägi. Zumindest bei Hanspeter Kühni aus Untersiggenthal. Er hat es sich bequem gemacht auf einem Gartenstuhl, der zu 97 Prozent aus recycelten PET-Flaschen besteht.

«Meine Frau und ich sind gerade zurück von unserer Reise nach Kanada», sagt er. «Und dieser Stuhl erinnert mich an die typisch kanadischen Holzsessel, die überall dort stehen, wo es eine atemberaubende Aussicht hat.» Wenn er die Augen schliesse, wähne er sich wieder an einem kanadischen See.

Neben bequemen Sitzgelegenheiten für den Garten bieten die 330 Aussteller seit Donnerstag bis Sonntag auch Ideen und Produkte für energieeffizientes Wohnen, die neusten Waschmaschinen oder Küchen an.

Mit Apéro-Häppchen oder Live-Demonstrationen locken sie in sechs Hallen und Zelten die Besucher an ihre Stände. «Sie sehen jetzt, wie wir mit der Kamera in die Leitung gehen», sagt Elmar Müller von ISS Kanal Service in sein Mikrofon und zeigt auf das transparente Rohr vor sich. «So können wir kontrollieren, ob die Leitung Risse hat.»

Das Publikum, das stehen bleibt, ist durchmischt. Paare, Familien, Eigenheimbesitzer oder solche, die es vielleicht noch werden möchten.

«Wir wollen umbauen und sind auf der Suche nach Ideen für eine neue Küche», sagen Graziella und Giovanni Mancuso aus Dintikon. «Ausserdem ist vor kurzem unsere Heizung ausgestiegen.»

Toni Cristofaro aus Gebenstorf hingegen ist auf der Suche nach einem neuen Whirlpool. Er sieht sich gerade ein Modell mit zwei ergonomischen Liegen an, dessen Brausen den Rücken massieren.

Und Claudia und Olivier Moor sind aus Mülligen angereist, um sich mit Ideen für ein neues Bad einzudecken. «Zudem suchen wir eine neue Waschmaschine und einen Tumbler.»

Kein perfektes Messewetter

Messeleiter Marco Biland ist zufrieden mit dem Verlauf der Messe. «Es ist erstaunlich, wie viele Besucher gekommen sind», sagt er am Sonntagnachmittag. «Und das trotz des schönen Wetters.» Denn das perfekte Messewetter herrsche, wenn der Himmel bedeckt sei.

Das Interesse bei den Messebesuchern in Wettingen sei gegenüber anderen Messen in der Schweiz besonders hoch. Er geht davon aus, dass erneut 20 000 Besucher ins Sport- und Erholungszentrums Tägerhard kamen.