Was 2003 in Bellikon ihren Lauf genommen hat, ist mittlerweile auf der ganzen Welt bekannt: Die Rede ist von der Firma «Bellicon», die Gummiseil-Minitrampoline herstellt und deren Namen von der Ortschaft abgeleitet ist. Über 4000 Geräte werden über die Bellicon Schweiz AG hierzulande im Jahr verkauft, wobei sich der Umsatz auf einen einstelligen Millionenbetrag beläuft.

15 Jahre lang lagerte, produzierte, verkaufte und vertrieb die Bellicon Schweiz AG seine Geräte auf dem Rohrdorferberg. Neuerdings führt das Unternehmen seine Geschäfte vom luzernischen Rothenburg aus: In der Gemeinde, die Teil der Agglomeration der Stadt Luzern ist, hat die Firma im letzten Jahr ein Lager und einen zweiten Showroom eröffnet, wie die «Luzerner Zeitung» diese Woche schreibt. Bereits 2016 hat die Minitrampolin-Firma in der Stadt Luzern einen Showroom eröffnet. Mit dem Wechsel des Hauptsitzes in die Zentralschweiz hat sie den Heimatort Bellikon definitiv verlassen.

Wie Peter Leonhard, Geschäftsführer der Bellicon Schweiz AG, auf Anfrage der AZ sagt, habe der Umzug insbesondere mit den Platzverhältnissen und der Lage zu tun: «Wir sind in den letzten Jahren stetig gewachsen. Unsere Räumlichkeiten wurden zu klein. Auch waren die Anfahrtswege auf den Mutschellen für die Lieferwagen eher umständlich.» Komme hinzu, dass praktisch alle 16 Mitarbeiter aus der Zentralschweiz stammen. «Mit dem neuen Hauptsitz in Rothenburg, der direkt an der Autobahnausfahrt gelegen ist, profitieren alle: Personal, Lieferanten und Kunden», erklärt Leonhard.

Hat «Bellicon» nach dem Umzug darüber nachgedacht, die Firmenidentität zu ändern? «Nein, ein Namenswechsel kam für uns nie infrage», so der Geschäftsführer. «Bellikon ist und bleibt der Ursprung unseres Unternehmens. Mit ‹Bellicon› tragen wir den Heimatort in die weite Welt hinaus: So werden wir oft gefragt, woher der Name stammt.» Komme hinzu, dass der Name kurz, prägnant und mit den Minitrampolinen assoziiert werde, sagt Leonhard.

Internationale Tätigkeit ausbauen

«Bellicon» entstand durch die Fusion des deutschen Unternehmens Vital-Trainings-Management mit der Dietiker Trampolinfirma Rebound Dynamic Europe. Der nationale Vertrieb wird heute von Rothenburg aus gesteuert, der internationale Vertrieb von Köln aus, wo 30 weitere Mitarbeiter für «Bellicon» tätig sind. In Zukunft will das Minitrampolin-Unternehmen den Fokus auf die Romandie setzen und seine Geschäftstätigkeit international ausbauen.