SRF-Serie
«Bestatter»-Crew dreht in Badener Immobilienbüro – willkommene Störung für die Angestellten

An der Rathausgasse in Baden wurde eine Szene der letzten Staffel der beliebten Serie «Der Bestatter» gedreht.

Claudia Laube
Drucken
Teilen
Reto Stalder alias Fabio Testi und Mike Müller alias Luc Conrad bei den «Bestatter»-Dreharbeiten in Baden.

Reto Stalder alias Fabio Testi und Mike Müller alias Luc Conrad bei den «Bestatter»-Dreharbeiten in Baden.

Claudia Laube

Es war eine willkommene Störung des Arbeitsalltags für die Angestellten von Remax Immobilien. Zahlreiche emsige Mitarbeiter der Produktionsfirma Snakefilm nahmen gestern den Verkaufsraum der Immobilienfirma in Beschlag, verlegten Kabel, rollten Kameras heran, und rückten die drei Hauptdarsteller der beliebten Serie des Schweizer Fernsehens, den «Bestatter», für eine Folge der siebten und letzten Staffel ins rechte Licht.

Reto Stalder alias Fabio Testi, Mike Müller alias Luc Conrad und Suly Röthlisberger alias Erika Bürgisser, sassen am Bürotisch, an dem sonst Michael Unold, Geschäftsleiter von Remax, Verkaufsgespräche führt.

Dieser freute sich ausserordentlich, dass eine der Szenen hier gefilmt wurde: «Vor anderthalb Monaten ist die Produktionsfirma auf mich zugekommen, nachdem sie unseren Verkaufsraum entdeckt hatten.» Natürlich stand ausser Frage, ihn nicht zur Verfügung zu stellen, auch wenn der Firmenname in der Folge nicht erwähnt wird: «Das wäre wohl etwas teuer geworden», sagte er lachend. Die Firma wird in der Folge einen anderen Namen erhalten.

Authentisch

Für Remax entschieden sich die Verantwortlichen aus einem einfachen Grund: «Da es um einen Immobilienmakler geht und authentisch wirken soll, benötigten wir den Raum einer Immobilienfirma», erklärte Thomas Lüthi, einer der verantwortlichen Redakteure für die SRF-Serie.

Wovon die Szene genau handelt, das verrät er nicht: «Vor der Ausstrahlung wollen wir so wenig wie möglich preisgeben.» Immerhin so viel erfährt man auf der Website: «In dieser Staffel vernichtet Feuer Existenzen, Feuer steht im Zentrum eines spektakulären Falles, dessen Lösung dem Ermittlergenie Luc Conrad alles abfordert. Und Feuer – oder eher dessen Fehlen beschäftigt ihn auch privat.»

Die Dreharbeiten für die letzte Staffel des Bestatters finden wiederum grösstenteils im Aargau statt. Unter anderem auch in Freienwil, das bereits in der vierten Staffel zum Zuge kam. Bereits heute Mittwoch fährt die Filmcrew in Freienwil ein. Läuft alles wie geplant, wird voraussichtlich am Montag, 30. Juli, auch im dortigen Wald gedreht.

Wo in der Region sonst noch Dreharbeiten stattfinden, das sagte Lüthi auch nicht: «Wir möchten die Privatsphäre der beteiligten Personen wahren.» Wenn sich eine Firma wie Remax jedoch dafür entscheidet, an die Öffentlichkeit zu gehen, sei das natürlich ihre Entscheidung.

«Der Bestatter» wird beerdigt:

Kopie von Der Bestatter
9 Bilder
«Der Bestatter»: Nach sieben Staffeln ist Schluss Mike Müller als Luc Conrad und Barbara Terpoorten als Anna-Maria Giovanoli.
Szene aus der 6. Staffel, die Anfang 2018 gezeigt wurde.
In jeder Staffel hat Bestatter Luc Conrad (Mike Müller) einen grossen Gegenspieler. In der 6. Staffel war es Josef Mankovskys (Peter Lohmeyer).
Fabio Testi hat sich im Bestattungsinstitut von Luc Conrad vom Gehilfen zum Geschäftspartner gemausert.
Sie gehören von Anfang an zum "Bestatter": Kommissarin Anna-Maria Giovanoli und Reto Dörig. Hier im Casino (Staffel 6).
Suly Röthlisberger als Erika Bürgisser: Sie behält im Büro des Bestattungsunternehmens von Luc Conrad die Übersicht.
Keine Staffel ohne ihn: Gerichtsmediziner Alois Semmelweis (Martin Ostermeier) hier mit seinem Vater (6. Staffel).
2012 starteten die Dreharbeiten der SRF-Krimi-Serie "Der Bestatter". Mike Müller spielt die Hauptrolle Bestatter Luc Conrad.

Kopie von Der Bestatter

Keystone/Stefan Bohrer

Bilder von der sechsten Staffel:

Luc Conrad (Mike Müller) und Prof. Josef Mankowsky (Peter Lohmeyer) vor der Solvay-Villa.
19 Bilder
Der Bestatter; Folge 2
Mit viel Respekt: Martin Ostermeier als Dr. Alois Semmelweis.
Identifiziert ihren toten Sohn: v.l. Mike Müller als Luc Conrad, Sara Caprett aos Ursina Zgraggen und Barbara Terpoorten als Anna-Maria Giovanoli.
In der ersten gemeinsamen Wohnung: Mike Müller als Luc Conra und Barbara Terpoorten als Anna-Maria Giovanoli.
Mama ist der grösste Fan: Ursula Andermatt als Gerda Bachmann (im Vordergrund), Nurit Hirschfeld als Rikki Bachmann (auf der Bühne).
Schlagerstar beim Videodreh: Nurit Hirschmann als Rikki Bachmann.
Verliebt: Tabea Buser als Lilly Berghoff.
Liebevolle Geste bei der Abdankung: Nurit Hirschfeld als Rikki Bachmann, gibt ein letztes Konzert für Severin (Antonio R. Luque, im Sarg).
Tabea Buser als Lilly Berghoff und Reto Stalder als Fabio Testi.
Wer überwacht hier wen? Mike Müller als Luc Conrad.
Liefert sich aus: Mike Müller als Luc Conrad und Peter Lomeyer als Prof. Josef Mankowsky.
Erwischt: Antonio R. Luque als Severin Zgraggen.
Fundort der Leiche: v.l. Barbara Terpoorten als Anna-Maria Giovanoli, Samuel Streiff als Reto Doerig, Michael Goldberg als Franz Meier.
Mit viel Respekt: Martin Ostermeier als Dr. Alois Semmelweis.
Findet ein Rosenblatt: v.l. Martin Ostermeier als Dr. Alois Semmelweis, Barbara Terpoorten als Anna-Maria Giovanoli und Reto Stalder als Fabio Testi.
Freundliche Fassade: Ursula Andermatt als Gerda Bachmann.
Beweismittel: v.l. Samuel Streiff als Reto Doerig, Michael Goldberg als Franz Meier.
Immer auf Achse: Reto Stalder als Fabio Testi (l.) und Mike Müller als Luc Conrad (r.).

Luc Conrad (Mike Müller) und Prof. Josef Mankowsky (Peter Lohmeyer) vor der Solvay-Villa.

Screenshot "Der Bestatter"