Fislisbach/Niederrohrdorf
Blitzschlag verursacht Stromunterbruch in zwei Aargauer Gemeinden

Vermutlich ein Blitzschlag hat in der Nacht auf Samstag in den beiden aargauischen Gemeinden Fislisbach und Niederrohrdorf zu einem rund 40-minütigen Stromunterbruch geführt. Fünf Minuten nach Mitternacht kam es zu einer Sicherheitsabschaltung der Leitung Fislisbach im Unterwerk Baden-Dättwil.

Merken
Drucken
Teilen
Vermutlich ein Blitzeinschlag führte zum Stromunterbruch. (Symbolbild)

Vermutlich ein Blitzeinschlag führte zum Stromunterbruch. (Symbolbild)

Keystone

Ursache war ein defekter Sicherungsträger auf einer Maststation, die vermutlich durch Blitzschlag beschädigt wurde, wie die AEW Energie AG am Samstag mitteilte.

Um 00.47 Uhr konnten die Kunden in Fislisbach und Niederrohrdorf wieder mit Strom versorgt. Die Reparaturarbeiten wurden anschliessend weiter geführt, so dass die Maststation um 02.45 Uhr wieder mit Strom versorgt werden konnte, wie es weiter heisst.