Bellikon
Briefträger Josef Karpf kandidiert als Gemeinderat

Bis gestern gab es für zwei von fünf Gemeinderatssitzen noch keine Kandidaten. Jetzt stellt sich der parteilose Josef Karpf am 22. September zur Wahl. Am Rohrdorferberg kennt man ihn bereits als Briefträger.

Erna Lang-Jonsdottir
Drucken
Teilen
Gemeinderatswahlen: Josef Karpf stellt sich am 22. September in Bellikon zur Wahl.

Gemeinderatswahlen: Josef Karpf stellt sich am 22. September in Bellikon zur Wahl.

zvg

Der Gemeinderat präsentiert in seiner Mitteilung einen neuen Kandidaten für die Gemeinderatswahlen vom 22. September: Nach der offiziellen Anmeldefrist hat der 57-jährige Josef Karpf sein Interesse angemeldet. Somit ist noch einer von fünf Sitzen im Gemeinderat frei.

Der Parteilose ist in Bellikon aufgewachsen, ist verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern. «Als Ortsbürger ist er mit dem Dorf und seinen Begebenheiten bestens vertraut», schreibt der Gemeinderat. Karpf arbeitet bei der Post Oberrohrdorf. «Als Belliker will ich die weitere Zukunft unseres Dorfes mitgestalten», sagt Karpf. Er wolle etwas bewegen und nicht nur darüber reden. «Deshalb habe ich mich für eine Kandidatur entschlossen.»

Wie die az berichtet hat, stellen sich Gemeindeammann Hans Peter Kurth (parteilos), Vizeammann Roger Keller (parteilos) und Corinne Gisler (SVP) zur Wiederwahl. Die parteilosen Alexander Schibli und Rolf Woodtli treten nicht mehr an.