BT-Kolumne
Modus Vivendi für Fortgeschrittene: Das Zusammenleben will gelernt sein

Unser Kolumnist Hans Oldani alias Jean zu den Tücken der Beziehungsarbeit, die auf ein erfolgreiches Online-Dating folgt.

Hans Oldani*
Drucken
Teilen
Wenn das Online-Dating erfolgreich war, heisst das noch nicht, dass es die Beziehung auch danach ist.

Wenn das Online-Dating erfolgreich war, heisst das noch nicht, dass es die Beziehung auch danach ist.

Karen Roach/fotolia

So war es eigentlich nicht gemeint. Giovanni wäre liebend gerne zum Hauptgang und anschliessend zum Jassabend übergegangen. Mit «Partnerwahl» hatte er während des Apéros wirklich nur die Jasspartnerin gemeint. Ein Schelm, wer etwas anderes dabei denkt.

Wie auch immer. Jassfreundin Anita und der schöne Weisswein schafften es jedenfalls, das Gesprächsthema in andere Bahnen zu lenken. Nun muss man wissen, dass drei Singles am Tisch sassen. Der einzige Nichtsingle war Giovanni, von dem die treue Leserschaft schon einiges bezüglich langjähriger Beziehungsarbeit gehört hat. Eine anspruchsvolle Büez, vor allem für Gianna, das sei an dieser Stelle deutlich betont.

Wie dem auch sei. Das Gespräch am Jasstisch drehte sich nun intensiv um Online-Dating-Portale. Sowohl die beiden Jassfreundinnen Anita und Rosa als auch Jassfreund Walter haben mit diesen Internet-Kontaktknüpfungsanstalten schon einige Erfahrungen gemacht. «Ich könnte euch von vielfältigen Geschichten mit einfältigen Männern erzählen», sagte Anita deutsch und deutlich. Dem stimmte Rosa mindestens teilweise zu. «Aber ich habe auch einige sehr geistreiche und gewiefte Männer kennen gelernt. Es hat aber auf die Dauer trotzdem nie gepasst.»

Walter, der für seine analytischen Fähigkeiten seit jeher bekannt ist, hatte den beiden Frauen bisher aufmerksam zugehört. Nun meldete er sich zu Wort: «Ist ja klar! Nach einer Kennenlern- und Verliebtseinphase beginnt der Alltag. Nun folgt Beziehungsarbeit für Fortgeschrittene. Es geht darum, den Modus Vivendi zu finden.» Grosses Staunen in der Runde. Wie heisst dieser Herr? Modus wie?

«Modus Vivendi! Hey, habt ihr nie Lateinunterricht gehabt?», lachte Walter. «Damit meine ich, dass sich beide halt möglichst schnell arrangieren müssen! Wie wollen wir unser Zusammenleben organisieren, sodass wir beide damit klarkommen? Es braucht eine für beide erträgliche Vereinbarung. Ihr könnt es auch eine Verständigung oder eine Übereinkunft nennen! Alles klar?»

Alles sonnenklar, dachte Giovanni, tönt ja gut. Er genehmigte sich noch einen grossen Schluck Wein und nahm sich vor, Gianna nächstens auf diesen Herrn Modus Vivendi anzusprechen.

Jean

*Hans Oldani alias Jean wohnt in Wohlenschwil. Er ist Autor des Buchs «Haben wir schon angestossen?» mit fast 50 Kolumnen.

Aktuelle Nachrichten