Scherbenhaufen
«Casinokreisel» in Baden erhält ein neues Gesicht

Am Freitag am frühen Morgen haben Bauarbeiter mit einem Bagger die Glasscherben im Kreisel und auf den Fussgängerinseln beseitigt und entsorgt. Laut Andreas Graf, Projektleiter bei der Stadt Baden, dauern die Bauarbeiten bis etwa Ende Juli.

Patrick Hersiczky
Merken
Drucken
Teilen
Der «Casinokreisel» in Baden.

Der «Casinokreisel» in Baden.

Patrick Hersiczky

Die Kosten für die Umgestaltung des Kreisels belaufen sich auf rund 500'000 Franken. Neu wird es im Kreisel und auf den Inseln eine Grünbepflanzung geben. Gleichzeitig werden auch Strassenbauten, diverse Werkleitungen und die Strassenbeleuchtung erneuert oder saniert.

Nebst der Umgestaltung des Casinokreisels steht auch die Sicherheit von Fussgängern und Autofahrern im Vordergrund: Die Fussgängerinseln und das Trottoir werden so angepasst, dass die Auto- und Motorradfahrer die Geschwindigkeit reduzieren müssen, heisst es bei der Stadt Baden.