Untersiggenthal
«Chämihütte» springt mit einer spontanen Bundesfeier in die Bresche

Die diesjährige Bundesfeier auf dem Schulhausplatz fällt mangels Helfer ins Wasser. Doch jetzt begeht Untersiggenthal den Nationalfeiertag doch noch auf würdige Weise: Ab 19 Uhr findet auf dem Areal der «Chämihütte» eine 1.-August-Feier statt.

Roman Huber
Merken
Drucken
Teilen
Das traditionelle Höhenfeuer im Boll findet sowieso statt.

Das traditionelle Höhenfeuer im Boll findet sowieso statt.

Walter Schwager

Erst vor kurzem musste der Gemeinderat klein begeben: Die 1.-August-Kommission hatte trotz intensiver Sucher keinen Verein gefunden, der die Festwirtschaft übernommen hätte.

Auch der spontane Versuch, die Feier selber auf die Beine zu stellen und Helfer aus den Vereinsreihen zu rekrutieren, schlug fehl. Diese Woche flatterte jedoch Gemeinde-Post in die Haushaltungen: Der Gemeinderat verweist darin auf drei alternative Möglichkeiten, den ersten August im Dorf zu feiern.

Isabelle Hummel und ihr Team haben in der «Chämihütte», ausserhalb des Dorfes, spontan eine Bundesfeier organisiert. Das bekannte Restaurant «Chämihütte» wird auf seinem Areal eine Festwirschaft für die Bevölkerung aufbauen.

Die Formation Furbaz aus dem Bündnerland wird für musikalische Unterhaltung sorgen. Und auch eine Festansprache ist angesagt. Die Feier, bei der Schweizer Gerichte aus der Küche der «Chämihütte» zu familienfreundlichen Preisen serviert werden, beginnt um 19 Uhr.

Das Höhenfeuer im Boll wird um 21 Uhr entzündet. Die Haus- und Werkdienste der Gemeinde stellen Grill, Festbankgarnituren, Toiletten und Abfallbehälter auf, sodass Besucher und Besucherinnen, die in geselligem Rahmen, aber ohne Feuerwerk, den Abend geniessen wollen, Selbstmitgebrachtes konsumieren können.

Bereits am Vormittag ab 9 Uhr lädt das Alters- und Pflegeheim Sunnhalde zum 1.-August-Brunch mit Dessertbuffe tein, und zwar bis 14 Uhr. Für die Sunnhalde sind Anmeldungen erwünscht.