TeleM1

Coronapause
«Perfekt für die Seele» – die Thermal-Badewannen in Baden sind super beliebt

Der Verein «Bagno Popolare» hat in Baden Badewannen aufgestellt, die mit Thermalwasser gefüllt werden und für jede und jeden zugänglich sind. Offensichtlich ist das Bedürfnis nach solchen Ausbrüchen aus dem Corona-Alltag gross.

Drucken
Teilen
(mma)

«Super! Lebensfreude pur!», sagt Stefan Peter, der sonst in Zypern wohnt, zu den Reportern von TeleM1, als er in die warme Wanne steigt. Auch Daniela Wetzel aus Kolumbien geniesst das Bad sichtlich. Sie erklärt: «Es ist gratis und ist gesund! Mit der Pandemie und dem Drama ist das perfekt für meine Seele!»

Nicht nur das Bad an sich, auch die Begegnungen, die sich beim altmodischen Wellness-Erlebnis ergäben, seien schön, so ein Besucher. Kathrin Doppler vom Verein «Bagno Popolare» erklärt das Konzept des Badens in einzelnen Wannen statt im Gemeinschaftsbad. Diese seien im 19. Jahrhundert aufgekommen – und das auch wegen Seuchen.

Die Wannen sind so beliebt, dass es vor allem am Wochenende Wartezeiten gibt. «Die Leute haben sich schon Sanduhren oder Reservationslisten gewünscht!», lacht Doppler.

Aktuelle Nachrichten