Einbrüche
Dämmerungseinbrüche: Auf Diebestour durch Hunzenschwil und Neuenhof

Faul waren die Diebe nicht. In Hunzenschwil schlugen sie gestern in einem Quartier gleich zweimal zu. Am gleichen Abend drangen zwei Männer in eine Autowerkstatt in Neuenhof ein.

Merken
Drucken
Teilen
Einbrüche in Hunzenschwil und Neuenhof (Symbolbild).

Einbrüche in Hunzenschwil und Neuenhof (Symbolbild).

Polizeibild

Kurz nach 16 Uhr suchten sich gestern Einbrecher in Hunzenschwil zwei Einfamilienhäuser am Violaweg für ihre Diebestour aus. Nachdem um 16.45 Uhr ein Familienangehöriger einen Einbruch am Violaweg meldete, stellte die Polizei wenig später einen zweiten Einbruch in unmittelbarer Nachbarschaft fest.

Die unbekannten Einbrecher dürften bei Dämmerungsbeginn die Objekte aufgesucht haben und wuchteten in beiden Fällen die Sitzplatztüren auf. Sie erbeuteten mehrere tausend Franken Bargeld und konnten unerkannt flüchten.

Am Abend um ungefähr 21 Uhr drangen zwei unbekannte Männer in eine Garage an der Ringstrasse in Neuenhof ein. Sie wuchteten die Werkstattüre auf und betraten das Geschäft. Ohne Deliktsgut flüchteten sie jedoch kurz darauf in Richtung Limmatstrasse. (dno)