Bezirk Baden
Daniel Gisler wird neuer Friedensrichter im Kreis IV des Bezirks Baden

Im zweiten Wahlgang der Friedensrichterwal für den Kreis IV des Bezirks Baden hat sich der SVP-Kandidat aus Bellikon deutlich gegen seine Mitkonkurrenten durchgesetzt. Er erzielte knapp 500 Stimmen mehr als die zweitplatzierte Doris Ackermann aus Mellingen.

Martin Rupf
Drucken
Teilen
Daniel Gisler aus Bellikon ist gewählt

Daniel Gisler aus Bellikon ist gewählt

zvg

Bei einer Stimmbeteiligung von 37 Prozent ist der SVP-Kandidat Daniel Gisler aus Bellikon zum neuen Friedensrichter des Kreis IV im Bezirk Baden gewählt worden. Er erzielte 2842 Stimmen für sich. Die zweitplatzierte Doris Ackermann aus Mellingen (parteilos) kommt auf 2347 Stimmen. Relativ knapp dahinter folgt BDP-Kandidat Michael Merkli aus Wettingen mit 2209 Stimmen. Mit dem letzten Platz begnügen musste sich die GLP-Kandidatin Sabine Nossa aus Ennetbaden. Sie erzielte 2063 Stimmen. Der 45-jährige Unternehmer Daniel Gisler tritt als neuer Friedensrichter die Nachfolge von Jean-Pierre Leutwyler an, der dieses Jahr zum Bezirksrichter gewählt wurde.

Aktuelle Nachrichten