Am Wochenende war der Schlossbergtunnel in Baden für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt. Die Innenschale wurde herausgebrochen, weil sie undicht war und Risse hatte. Am Sonntag wurde ein Schutztunnel im Tunnel aufgebaut. Seit Montagmorgen rollt der Verkehr wieder einspurig in beide Richtungen. Parallel laufen die Sanierungsarbeiten weiter. Der eingebaute Schutztunnel schützt die Verkehrsteilnehmer vor herunterfallendem Material. Er steht noch so lange, bis die Hauptsanierungsarbeiten abgeschlossen sind.

Der Schlossbergtunnel wurde 1965 mit einem Tunnelfest eingeweiht. Seither ist er noch nie renoviert worden. Die Sicherheits- und Betriebseinrichtungen sind veraltet und genügen den heutigen Anforderungen nicht mehr. Eine Sanierung drängte sich auf.

Der Tunnel bekommt unter anderem eine neue Beleuchtung, eine optische Leiteinrichtung und wird abgedichtet. Die Sanierungsarbeiten dauern bis 2016 und wurden auf den Umbau des Schulhausplatzes abgestimmt. So konnten die Verkehrsbehinderungen in der Region reduziert werden. (nla)