Niederrohrdorf

Das alte Schützenhaus wird abgerissen

Das alte Schützenhaus in Niederrohrdorf wird abgerissen. Heute starteten die Arbeiten dafür. Das Gebäude steht einer neuen Strasse im Weg.

Das alte Schützenhaus in Niederrohrdorf wird abgerissen. Heute starteten die Arbeiten dafür. Das Gebäude steht einer neuen Strasse im Weg.

Am Mittwoch ist der Abbruch des 82 Jahre alten Schützenhauses auf dem Egro-Areal gestartet. Die Fenster wurden bereits entfernt. Der Abbruch schafft Platz für die Verlegung der Moosstrasse.

Im März war man noch optimistisch: Der Unternehmer Richard Irniger wollte das alte Schützenhaus umfunktionieren, in eine Holzbrücke der besonderen Art, über den Mülibach. Feuerwehr und Schützenverein hätten bei den dafür nötigen Arbeiten mitgeholfen. Doch gegen das Projekt gab es Widerstand: Die Eigentümer des betreffenden Grundstücks waren gegen das alte Schützenhaus als neue Holzbrücke. Deshalb wird das Schützenhaus nun abgerissen und nicht wieder aufgebaut.

Bereits sind die rot-weissen Fensterläden weg, die das 82 Jahre alte Schützenhaus prägten. Denn heute haben die Abbrucharbeiten begonnen. In den nächsten Tagen wird das alte Schützenhaus komplett verschwinden.

Dort, wo das Schützenhaus heute steht, führt künftig die Moosstrasse durch. Deren Streckenverlauf wird nämlich geändert: Heute führt die Strasse schnurgerade mitten durchs Industrieareal; bald soll sie um das Areal herumführen und dort in die Mellingerstrasse münden, wo heute das alte Schützenhaus steht.

Meistgesehen

Artboard 1