Mit «Kägi’s Urknall» wurde das Dorffest Neuenhof eröffnet. Kurz darauf flanierten unzählige Besucher durch das Festgelände, das in Neuenhofer Gemeindefarben beflaggt war. Die 13 teilnehmenden Ortsvereine scheuten keinen Aufwand und begrüssten ihre Gäste in originellen Festbeizen. Auch das kulinarische Angebot konnte sich sehen lassen: Jeder Gourmet kam an diesen drei Festtagen auf seine Kosten. Von Schweizer Spezialitäten wie Raclette oder Rösti mit Speck und Eier über Pouletflügeli mit Pommes frites oder Spaghetti bis hin zu thailändischen Angeboten sowie Crêpes und Torten wurde alles angeboten. Entsprechend nutzten die zahlreichen Festbesucher das kulinarische Angebot sehr rege.

Markt feierte Premiere

Obwohl in diesem Jahr auf eine Bühne verzichtet wurde, kam auch das Rahmenprogramm nicht zu kurz. Erstmals fand am Samstag ein Markt mit sechs regionalen Anbietern statt, während die Alphorngruppe Reussblick das Publikum mit traditioneller Schweizer Musik unterhielt und der Samariterverein Einblicke in seine Übungen gewährte.

Die kleinsten Festbesucher vergnügten sich in der Hüpfburg und die Führung vom Neuzuzügertreffen der Gemeinde unter der Leitung von Silvia Hochstrasser führte vom Gemeindehaus ins Festgelände, wo die Neuzugezogenen von Gemeindeammann Susanne Voser und OK-Präsident Hardy Wiederkehr begrüsst wurden.

«Am Dorffest konnten wir unseren Verein ideal präsentieren und so der Bevölkerung näherbringen. Dabei boten wir neben American Hot Dogs und Zuckerwatte auch ein Penaltyschiessen sowie eine Mohrenkopfschleuder an», sagte Domenico Raosa, Präsident vom Fussballclub Neuenhof.

Neuenhofer Fest statt Dorffest

Seit dem Jubiläum «600 Jahre Neuenhof», im Jahr 1993, ist das Dorffest aus Neuenhof nicht mehr wegzudenken. Seither findet das Dorffest jeweils am ersten Wochenende im September statt.

Dennoch wird es im kommenden Jahr das Dorffest in dieser Form nicht geben. «Vom 7. bis 10. September 2017 finden mit dem «Neuenhofer Fest» die Einweihungsfeierlichkeiten der Schulbauten im Zentrum statt.

Ob das Dorffest 2018 wieder in den alten Dorfkern zurückkehren wird oder neu im Zentrum stattfindet, ist noch ungewiss. «Über den Austragungsort werden wir noch entscheiden», sagte OK-Präsident Hardy Wiederkehr. Er durfte auf ein engagiertes fünfköpfiges OK-Team zählen.