Würenlos
Das Wiemel zeigte sich von der schönsten Kerzen-Licht-Seite

Das Wiemel in Würenlos feiert das 40-jährige Bestehen. Eine einmalige Ambiance sorgte für eine gelungene Feier.

Merken
Drucken
Teilen
Candle-Swim: 40 Jahre Schwimmbad Wiemel in Würenlos
8 Bilder
Candle Swimmen ist ein besonderes Vergnügen

Candle-Swim: 40 Jahre Schwimmbad Wiemel in Würenlos

Alexander Wagner

Am 10. Juni 1972 wurde das Schwimmbad «Wiemel» in Würenlos eröffnet. Genau am Jubiläumstag konnte man das 40-jährige Bestehen des kleinen, aber feinen und wunderschönen Bades aber nicht feiern, weil Petrus nicht mitspielte. Dies wurde nun bei prächtigem Sommerwetter nachgeholt.

Bademeister Andreas Luder hat das Schwimmbecken wunderschön mit Fackeln und Kerzen beleuchtet und auch Unterwassereffekte sorgten bei den Nachtschwimmern für ein besonderes Erlebnis.

Zusammen mit der Schwimmbadkommission legte sich Luder, der mit Leib und Seele sein kleines Bad pflegt, ins Zeug und das Ergebnis lies sich sehen: Das Wiemel präsentierte sich von der besten Seite und im schönsten (Kerzen)-Licht.

Auch wenn das Wasser über angenehme 26 Grad hatte, stieg doch so mancher Knirps nach dem ausgiebigen Candlelight-Schwimmen mit schnatternden Lippen aus dem Bassin und flüchtete sich unters Badetuch. Auch für die kleinen Badegäste gab es noch zahlreiche Attraktionen mit anschliessender Preisverleihung.

Zwei DJ's unterlegten das fast mitternächtliche Schwimmen mit der passenden musikalischen Unterhaltung und die Familie Hajdaraj sorgte am Grill für eine leckere Verpflegung.

Während es beim ersten Teil der Feier eher ruhig und gediegen zuging, liessen es die Würenloser am zweiten Tag krachen: Das Wiemel wurde mit einem Beachvolleyballturnier und einer rauschenden Party nochmals gebührend gefeiert. (awa)