Wettingen
«De Franzos im Aargau»: Der Countdown zum Grossereignis läuft

Die Uhr tickt, doch Regisseur Volker Hesse ist die Ruhe selbst: Am 5. Juli wird im Klosterhof Wettingen Premiere der Inszenierung von Thomas Hürlimanns «De Franzos im Aargau» sein, eine «sinnliche, pralle Komödie, die auch ihre dunklen Seiten hat.»

Elisabeth Feller
Merken
Drucken
Teilen

Rund 200 Mitwirkende vor und hinter der Kulisse machen mit -ein logistisches Grossunterfangen! Als kürzlich ein Sturm tobte, verlegte Hesse die Probe vom Freien in die Turnhalle des Klosters. Auf den ersten Blick kein stimmiger Raum, doch einer, der alsbald mit Leben gefüllt wurde: Vom Frauenchor, Schauspieler Albert Freuler, der den Sargtöneli spielt und den Musikern. Man sehe und höre: Beispielsweise das unwirklich anmutende Hackbrett-Spiel von Töbi Tobler und die hauchzarten Klängen der Geigerin Bettina Boller.