Schulhausplatz

Der 18. August wird für Baden zum wichtigen Tag – gleich zweimal

Vor ziemlich genau zwei Jahren erfolgte der Spatenstich zum Umbau des Schulhausplatzes in Baden. Hier ein Blick in die künftige Fussgänger- und Veloebene.

Vor ziemlich genau zwei Jahren erfolgte der Spatenstich zum Umbau des Schulhausplatzes in Baden. Hier ein Blick in die künftige Fussgänger- und Veloebene.

Beim Schulhausplatz geht es in die dritte Bauphase – die Mellingerstrasse bleibt ab Samstag bis Sonntag gesperrt. Der 18. August wird für Baden zum wichtigen Tag – gleich zweimal.

Auch im nächsten Jahr wird die Stadt Baden im August ein grosses Fest feiern dürfen. Zwar nicht ganze zehn Tage lang, sondern nur am einen Tag, dem 18. August, wenn Stadt und Region, Verkehrsteilnehmer und andere Betroffene nach rund drei Jahren Bauzeit die Vollendung des neu gestalteten Schulhausplatzes feiern wird. Ob die Planer sich bewusst sind, dass genau am gleichen Tag, nämlich am 18. August 2017, heuer die Badenfahrt beginnt?

Doch vorerst stehen weitere Bauphasen an. Am Freitag beginnt die «Bauphase 3», die rund drei Monate dauern wird. Mit diesem Wechsel entsteht auf der Bruggerstrasse vor dem Schlossbergtunnel eine sogenannte Inselbaustelle. Die Arbeiten für diese Umstellung beginnen heute Freitag um acht Uhr und dauern bis Montag um fünf Uhr. Während dieser Zeit werden Markierungs- und Demarkierungsarbeiten vorgenommen, Mastfundationen und Lichtsignalanlagen umgestellt, Signalisationen angepasst, Verkehrsschlaufen gefräst und neue Baufelder abgesperrt.

Kein Problem für Badenfahrt

Fast zeitgleich wird auf der Mellingerstrasse bis zur Brugger- und Neuenhoferstrasse ein neuer Deckbelag eingebaut. Von Samstag, 15. Juli, ab 12 Uhr bis Sonntag um 6 Uhr gibt es stadteinwärts für den individuellen Strassenverkehr auf der Mellingerstrasse kein Durchkommen beim Knoten Oberstadt- und Mellingerstrasse. Bei schlechtem Wetter kann sich der Belagseinbau um eine Woche verschieben.

Die betroffenen Bushaltestellen werden tageweise nicht angefahren. Der Einbau des Deckbelags auf der Mellingerstrasse erfolgt in zwei Etappen, wobei der Verkehr wechselnd auf zwei Spuren geführt wird. Während der ganzen Umstellung und des Belagseinbaus wird ein Verkehrsdienst den Verkehr auf dem Knoten Schulhausplatz Baden regeln. Die betroffenen Bushaltestellen werden tageweise nicht angefahren. Entsprechende Sperrungen gelten für die Postauto- und RVBW-Linien.

Am Samstag, 15. Juli, wird der Deckbelag auf der stadteinwärts gelegenen Seite eingebaut. Die Haltestelle Lindenplatz wird stadteinwärts nicht bedient. Die Fahrgäste können die Ersatzhaltestelle der RVBW Linie 2 (Neuenhoferstrasse) oder die Haltestelle Stein (beim Manor) benützen. Am Sonntag, 16. Juli, erfolgt der Deckbelagseinbau auf der Seite stadtauswärts. Die Haltestelle Lindenplatz (stadtauswärts) wird nicht bedient. Eine Ersatzhaltestelle wird nicht angeboten. Kundenlenker informieren Reisende vor Ort.

Der Schulhausplatz wird am Montag voraussichtlich ab 5 Uhr, wenn die Deckschicht abgekühlt ist, für den Verkehr freigegeben.

Seit Sommer 2015 wird mit dem Schulhausplatz Baden eine der meist befahrenen Kreuzungen der Schweiz komplett neu gestaltet. Es ist aktuell das komplexeste Verkehrs-Bauprojekt des Kantons. Die Bauarbeiten sind dennoch so weit fortgeschritten, dass die Badenfahrt 2017 ohne Einschränkungen durchgeführt werden kann.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1