Im Rahmen der Tests wird die Funktionstüchtigkeit der Brandmelde-, Sichttrübungs- und SOS-Anlagen überprüft. Ausserdem werden kleinere Reparaturen durchgeführt sowie defekte Einrichtungsteile ersetzt, wie die Firma NSNW AG (Nationalstrassen Nordwestschweiz) am Mittwoch bekannt gab.

In der Nacht von Montag auf Dienstag den 30. Oktober wird der Verkehr Richtung Zürich von 20.00 bis 5.00 Uhr durch die mittlere Tunnelröhre geführt. Die rechte Röhre Richtung Zürich wird für den Test gesperrt. Die Einfahrt Dättwil Richtung Zürich ist offen.

In der darauffolgenden Nacht vom Dienstag auf Mittwoch den 31. Oktober wird der Verkehr dann bei der Überdeckung Neuenhof in Richtung Zürich zwischen 20.00 und 5.00 Uhr einstreifig geführt. Ausserdem ist die Einfahrt Neuenhof Richtung Zürich komplett gesperrt.

Eine Umleitung wird signalisiert. Der Verkehr im Tunnel Richtung Zürich wird in der rechten Tunnelröhre geführt. Die Röhre Mitte in Richtung Zürich wird für den Test gesperrt. Die Einfahrt Dättwil in Richtung Zürich ist offen. Tagsüber ist der Autobahnabschnitt Baregg/Neuenhof normal befahrbar. (sda)