Baden
Der ganz besondere Adventsmarkt

Am Adventsmarkt auf dem Kirchplatz wurden an rund 100 Ständen Produkte angeboten, die von Menschen mit einer Beeinträchtigung hergestellt oder bearbeitet wurden.

Beat Hager (Text und Fotos)
Merken
Drucken
Teilen
9 Bilder
Adventsmarkt Baden

Beat Hager

Seit der Premiere 1991 verwandelt sich der Kirchplatz in Baden jeweils am Samstag vor dem 2. Advent in einen stimmungsvollen Markt. Die 100 festlich dekorierten Stände von über 60 Institutionen aus der ganzen Deutschschweiz luden am Samstag zum Schlendern, Geniessen und Einkaufen ein. Bei trockener Witterung liessen sich die zahlreichen Besucher von der einmaligen Adventsmarkt-Atmosphäre verzaubern. «Einen Markt in dieser Art und Form gibt es einzig noch im Appenzellerland und seit dem vergangenen Mai sind wir komplett ausgebucht und zudem besteht auch eine Warteliste», so Marktchefin Kathrin Tobler von der arwo Stiftung, welche seit 10 Jahren den Badener Adventsmarkt veranstaltet. Sponsor des Adventsmarkts ist die Katholische Kirchgemeinde Baden-Ennetbaden, während acht Mitarbeitende vom Werkhof Baden für den Auf- und Abbau im Einsatz standen. Im Interesse der schönen Adventsstimmung auf dem Kirchplatz verzichten die Organisatoren bewusst auf weitere Stände. Dabei bietet sich am Adventsmarkt ausschliesslich anerkannten Institutionen und Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung die Möglichkeit, ihre Produkte zu präsentieren und zu verkaufen.

Bei den Angeboten handelte es sich um ganz oder mindestens teilweise selber hergestellte oder bearbeitete Produkte. Und die Vielfalt mit Holzspielsachen über Lebensmittel, Kerzen, Dekoartikel bis hin zu Weihnachtsgeschenken liess keine Wünsche offen. Ein adventliches Rahmenprogramm für Gross und Klein in der Stadtkirche und in der Sebastianskapelle sorgte für die passende Umrahmung, wobei bei freiem Eintritt die Kollekte für die arwo Stiftung bestimmt war. Neben den zahlreichen Verpflegungsständen mit einem reichhaltigen Angebot von Grillwürsten über Knoblibrot bis hin zu Crêpes und Raclette konnten sich die Besucher auch in der stimmungsvollen Adventsmarkt-Beiz im Gebäude «Roter Turm» verköstigen. «Eine rundum erfolgreiche 26. Austragung vom Badener Adventsmarkt», zeigte sich Tobler sehr zufrieden.