Ennetbaden
Der Postplatz wurde zu einer einzige «Hüpfburg» für Jung und Alt

Nach zwei Jahren Bauzeit wurde der Postplatz in Ennetbaden feierlich eingeweiht.

Philippe Neidhart
Drucken
Teilen
Schon die Kleinsten sind mit dabei am dritten Treppenlauf
40 Bilder
Treppensteigen kann ganz schön anstrengend sein
Schon die Kleinsten sind mit dabei am dritten Ennetbadener Treppenlauf
Schon die Kleinsten sind mit dabei am dritten Treppenlauf
Schon die Kleinsten sind mit dabei am dritten Treppenlauf
FF & LeXtronom spielten am Samstagnachmittag am Postplatzfest
Ob Suuser oder Wein - für jeden gibt es etwas zu trinken
Jung und Alt freut sich über die abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung
Ob Suuser oder Wein - für jeden gibt es etwas zu trinken
Kurz nach dem Start geht es bereits die ersten Stufen hoch
FF & LeXtronom sorgen für eine gemütliche Unterhaltung am Nachmittag
FF & LeXtronom am Postplatzfest in Ennetbaden
Für die Kinder geht es hoch hinaus am Postplatzfest
Die Rivaner-Zunft versorgt die G+ñste mit leckerem Raclette
Neuer Postplatz in Ennetbaden eingeweiht
Die Rivaner Zunft versorgten die Gäste mit leckerem Raclette
Die Rivaner Zunft versorgten die Gäste mit leckerem Raclette
Die grünen Ballons sind allgegenwärtig am Postplatzfest
Die Anwohner feuern die Treppenläffer an
Die Anwohner feuern die Treppenläffer an
Der Weg führt die Läufer vom Postplatz hoch bis zum Waldrand
Bonnie & The Groove Cats sorgen für ausgelassene Stimmung am Postplatzfest
Bonnie macht auch neben der Bühne eine gute Figur
Bonnie & The Groove Cats sorgen für ausgelassene Stimmung am Postplatzfest
Bonnie & The Groove Cats liessen die 50er-Jahre wiederaufleben
Bonnie & The Groove Cats sorgen f++r ausgelassene Stimmung am Postplatzfest
Bonnie & The Groove Cats heizten dem Publikum am Samstagnachmittag kräftig ein
Bonnie & The Groove Cats heizten dem Publikum am Samstagnachmittag kräftig ein q
Bonnie & The Groove Cats heizten dem Publikum am Samstagnachmittag kräftig ein
Bereits am Nachmittag ist einiges los auf dem Ennetbadener Postplatz
Am Postplatzfest konnte man sich kulinarisch verwöhnen lassen
Am Postplatzfest herrscht eine gemütliche Atmosphäre
Bassist Buster Kay von Bonnie & The Groove Cats
500 Stufen galt es am diesjährigen Treppenlauf zu erklimmen
500 Stufen galt es am diesjährigen Treppenlauf zu erklimmen
500 Stufen galt es am diesjährigen Treppenlauf zu erklimmen
An den langen Festbänken herrschte eine gemütliche Atmosphäre.
Das schöne Wetter lockte am Samstagnachmittag viele Besucher ans Fest.
Am Postplatzfest konnten sich die Besucher kulinarisch verwöhnen lassen.
Schon die Kleinsten hatten ihre Freude an Bonnie&The Groove Cats.

Schon die Kleinsten sind mit dabei am dritten Treppenlauf

Philippe Neidhart

Der Geruch von geschmolzenem Käse liegt in der Luft, unzählige grüne Ballone prägen das Bild auf dem Postplatz. Die vielen Festbänke sind gut besetzt, es herrscht eine familiäre Atmosphäre am kleinen Volksfest. Es ist kurz nach 14 Uhr, als die Band «Im Schilf» die Bühne betritt und mit ihrem Mundart-Reggae ein karibisches Flair verbreiten – ein gelungener Startschuss für einen gemütlichen Nachmittag in Ennetbaden.

Nachdem im August 2013 mit den umfangreichen Bauarbeiten beim Postplatz begonnen wurde, erstrahlt dieser nun in neuem Glanz. Nach der offiziellen Einweihung durch den Wortakrobaten Simon Libsig am Morgen stand am Nachmittag ein abwechslungsreiches Angebot an Aktivitäten auf dem Programm.

Vor allem die Kinder kamen hierbei auf ihre Kosten. Neben einer Hüpfburg hatten sie im Funpark die Möglichkeit, auf dem Trampolin waghalsige Sprünge zu versuchen. Und wer es lieber etwas gemächlicher angehen wollte, konnte bei einem Schnupperkurs in die Lehren des Hatha-Yogas eingeführt werden. War man des Sportes müde, stand eine breite Palette an kulinarischen Köstlichkeiten zur Verfügung. So bot die Rivanerzunft frisches Raclette feil, nebenan konnte man sich mit Wein, Suuser oder einem Cüpli den Durst löschen – währenddem sich die Kleinen am Stand der Jugendanimation Ennetbaden mit alkoholfreien Cocktails versorgten.

Die wilden 50er und «Gustav»

Musikalisch unterstützten an diesem Samstag gleich fünf Truppen das rege Treiben auf dem Postplatz und sorgten dabei für Stimmung bis spät in die Nacht hinein. Das Badener Duo FF & LeX überraschte mit frischen Beats und synthetischen Pianoklängen, bei welchen sich das herbstliche Wetter an diesem sonnigen Nachmittag überaus gut geniessen liess.

Bei Bonnie & The Groove Cats ging es um einiges turbulenter zu und her. Sie trumpften mit einem energiegeladenen Auftritt und entführten die Gäste in die wilden 50er-Jahre. Dabei war ihnen die Bühne nicht genug: Sängerin Bonnie Cat sprang und hüpfte auf dem Postplatz hin und her, schäkerte und flirtete mit dem Publikum. Auch ihre Mitstreiter liessen nicht lange auf sich warten und spielten ihre rockigen Solos mitten in der Menschenmenge.

Am späteren Abend stand zuerst noch die Band Red Shamrock mit keltischer Folksmusik auf dem Programm, bevor der Freiburger Sänger «Gustav» das festliche Treiben beschliessen durfte.

Aktuelle Nachrichten