Gebenstorf
Der Postschalter ist bald Geschichte: Die Post will in den Volg ziehen

Da die Poststelle in Gebenstorf immer weniger Arbeit hat, wird sie wohl bald ihren Standort wechseln: Wunschkandidat für eine Zusammenschliessung zu einer Agentur ist der Volg im alten Dorfkern.

Daniela Jeanneret
Drucken
Teilen
Im Volg soll die neue Poststelle eröffnen.

Im Volg soll die neue Poststelle eröffnen.

Alex Spichale

Die heutige Kundschaft zahle ihre Rechnungen via E-Banking und schreibe E-Mails anstelle von Briefen. Aus diesem Grund, so Markus Werner, Kommunikationsverantwortlicher der Post, wird die Poststelle in Gebenstorf wohl bald in den Dorfladen integriert. Immer mehr Poststellen in kleineren Gemeinden haben weniger zu tun.

Bereits an 900 Standorten in der Schweiz setzt man deshalb auf das Modell einer Partnerfiliale, auch Postagentur genannt. In Gebenstorf soll die gute alte Post ebenfalls bald Geschichte sein. Wunschpartner bei einer Zusammenschliessung ist in diesem Falle das dortige Lebensmittelgeschäft Volg im alten Dorfkern.

Zahl der Briefe sank um 29 Prozent

«Es ist noch nichts unterschrieben, aber die Zusammenführung steht so gut wie fest», sagt Roger Müller, Mitglied der Geschäftsleitung der Landi Maiengrün. Für die Genossenschaft wäre es nicht das Erste mal, dass eine Post in einer ihrer Filialen eingebaut wird. Auch im Volg in Birmenstorf wurde im vergangenen Jahr eine Poststelle eingerichtet.

Die Zahl der Einzahlungen in Gebenstorf ist in den letzten sechs Jahren um sieben Prozent gesunken, die der Briefe um 29 Prozent. Ziel der Post ist es deshalb, die Umstellungen noch dieses Jahr in Angriff zu nehmen. In einer Mitteilung der Gemeinde heisst es, dass der Gemeinderat das Vorhaben der Post unterstütze und Einfluss auf eine gute und langfristige Agenturlösung nehmen wolle.

«Wir können dem Trend, dass die Schalteraktivitäten abnehmen, nicht entgegenwirken. Es gilt daher vorwärtszuschauen und dafür zu sorgen, dass Gebenstorf langfristig eine bediente Postagentur mit vorteilhaften Öffnungszeiten erhalten bleibt», sagt Fabian Keller, Gemeindeammann von Gebenstorf.

Umschulung für Volg-Angestellte

Für die Einwohner soll sich abgesehen von einem neuen Standort nichts ändern, die Postdienstleistungen bleiben so gut wie möglich erhalten. Zudem würde die Kundschaft von den längeren Öffnungszeiten profitieren. Für die drei betroffenen Mitarbeiter der Postfiliale in Gebenstorf werde nach dem definitiven Entscheid, ob die Schliessung nun stattfindet oder nicht, nach einer Lösung gesucht.

Bis dahin bleibt die Post in Gebenstorf unverändert in Betrieb. Für die Angestellten des Volgs hiesse das, sich auf mehrere Umschulungen einzulassen, um den Postdienstleistungen gerecht zu werden.

Aktuelle Nachrichten