Oberrohrdorf

Der TSV Rohrdorf sorgte für unterhaltsame Erinnerungen an die 90er-Jahre

Die Turnervorstellung des TSV Rohrdorfs stand dieses Jahr unter dem Motto „Weisch no d’90er?“ Egal ob Hits, Outfits oder Trends aus den 90er-Jahren: Der TSV kramte alles hervor und verpackte die Erinnerungsstücke in coole Nummern und lustige Sketche.

An drei Turnshows erinnerten sich der Turnverein gemeinsam mit den Zuschauern an die 1990er-Jahre zurück. Gleich beim Eingang der Turnhalle Hinterbächli in Oberrohrdorf empfingen Wände volltapeziert mit "BRAVO"-Postern die Gäste. Während die Dekoration ein Zurückschauen in ein vergangenes Jahrzehnt war, stand gleichzeitig ein komplett neues Sketch-Team auf der Bühne, das durch den Abend führte. Mit viel Witz, Selbstironie und dem Einbezug des Publikums hat die Gruppe für beste Unterhaltung gesorgt. So inszenierte sie beispielsweise die Fernsehsendung „Benissimo“, die in diesem Fall von Beni Turnschuh moderiert wurde oder auch die Kindersendung „Teletubbies“. Für diese Kurzauftritte und weitere erntete sie viele Lacher.

Die Show sorgte für lauter Flashbacks

Die Turnervorstellung, die am 30. Dezember 2017 und 1. Januar 2018 stattgefunden hat, startete direkt mit einem Klassiker: „Der König der Löwen“ wurde verkörpert durch das Miniturnen. Die Mädchen des Teens Gyms sorgten für Stimmung, indem sie mit grossen Kopfhörern zu einem Medley tanzten und so das Publikum an den Discman erinnerten. Das Vereinsgeräteturnen zeigte sein Talent im Bodenturnen, unterstützt durch Songs wie „Chihuahua“ oder „Somebody Dance With Me“ von DJ Bobo.

Eine Nummer wurde mit einem pinken Karton-Cadillac, einem Mann im Anzug und einem dunkelblonden Mädchen im Glitzerkleid eingeleitet. Der Fall war klar: Das mussten Barbie und Ken sein. Das Gym Dance liess mit vier verschiedenen Outfits innerhalb von fünf Minuten die Mode der 1990er-Jahre aufblühen. Passend zu Baywatch und den damaligen Sprüngen in die Bucht, zeigte das Vereinsgeräteturnen eine abschliessende Sprungshow. Nach der Vorstellung wurden die Besucher aber noch nicht zurück ins Jetzt gelassen. Mit einem Besuch in der coolen 90er-Bar konnten die Zuschauer einen gelungenen Abschluss des Abends finden. (ZVG/Lara Zehnder)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1