«Lustig, unterhaltsam und einfallsreich»: Diese Bilanz zogen Alessandra und Gabriel Jenzer aus Schafisheim nach der Premiere der Melliger Spiellüüt. Mit diesem Fazit waren sie nicht allein, wurden die Schauspieler am Schluss doch gleich mehrmals herausgeklatscht.

Das Stück «Banküberfall» wird heuer in einer Lagerhalle aufgeführt und bietet Platz für 96 Zuschauer. Weil tagsüber in dieser Halle gearbeitet wird, musste eine Bühne auf Rollen gebaut werden.

Bewusst sei ein eher kurzes Theaterstück gewählt worden, da in einer ungeheizten Halle gespielt werde, sagte Jacqueline Jenni, zuständig für die Kommunikation. Man habe sich für einen Stoff entschieden, der zum Schauspielerteam, bestehend aus acht Frauen und zwei Männer, passe.

Stück musste verwandelt werden

Ganz passend musste er von der Regisseurin Esther Baumann allerdings erst noch gemacht werden. «Im Original sind die Hauptfiguren ein Ehepaar, für uns Melliger Spiellüüt musste das Stück so verwandelt werden, da es in einer Frauen-WG spielt», erzählte Jenni.

Den witzigen Dialogen und den amüsanten Szenen tut dies jedoch keinen Abbruch. Im Gegenteil, der leichte, süffige Stoff kam beim Publikum gut an. Zwischen den einzelnen, kurzen Szenen tauchten immer wieder drei Sängerinnen aus «bella Italia» auf, die mit ihrem Gesang für kurzweilige Einlagen sorgten.

Beim einen oder anderen Lied sangen die Zuschauer gar mit. Für gute Stimmung war also gesorgt.

Schauspieler, Regisseur und Autor gleichzeitig

Der «Banküberfall» stammt aus der Feder von Paul Steinmann, der als Schauspieler, Regisseur und Autor tätig ist und vielen durch seine satirischen Beiträge für Radio und Fernsehen bekannt sein dürfte.

Das Stück handelt von zwei Frauen, die sich ihren Lebenstraum mit dem Kauf eines Anwesens in der Toscana erfüllen wollen. Ihr Geld vertrauen sie einem Vermögensverwalter an, der es buchstäblich in den Sand setzt.

So schnell können Träume platzen. Doch die beiden Frauen wollen diesen Verlust nicht einfach hinnehmen und planen, sich ihr Geld von der Bank zurückzuholen.

Weitere Aufführungen in der Lagerhalle der Firma Siport AG in Mellingen: Fr 24. Mai, Sa 25. Mai, Mi 29. Mai, Fr 31. Mai und Sa 1. Juni, jeweils um 20.15 Uhr. Verpflegung möglich. Weitere Infos: www.melliger-spielluet.ch.