Kaum war die Tele-M1-Sendung Talk Täglich am vorbei, mussten die drei Badener Stadtratkandidaten Jürg Caflisch (SP), Erich Obrist (parteilos) und Mario Delvecchio (FDP) auch schon zur grossen Podiumsdiskussion mit dem Moderatorenteam Martin Rupf (Ressortleiter Badener Tagblatt) und Roman Huber (Autor Badener Tagblatt) antreten.

Sehen Sie hier das ganze «Badener Tagblatt»-Podium mit den Stadtratskandidaten.

Sehen Sie hier das ganze «Badener Tagblatt»-Podium mit den Stadtratskandidaten.

Die drei Kandidaten stellten sich den kritischen Fragen zu den aktuellsten Badener Themen. Das Sparpotenzial und eine allfällige Steuerfusserhöhung wurden diskutiert, die Standortqualität analysiert und Fusionen mit Neuenhof, Ennetbaden und Wettingen thematisiert.

Weil der neue Stadtrat das Ressort Kultur und Kinder, Jugend, Familie erben wird, kreiste die Diskussion entsprechend lange um die Badener Kultur und deren Zukunft.

Im zweiten Teil des Podiums galt es, eine Frage mit Ja, Nein oder maximal einem Satz zu beantworten (siehe Video ganz oben).

Ganz zum Schluss stellten sich Delvecchio, Obrist und Caflisch den Publikumsfragen. Gefragt war unter anderem ihre Vision der Stadt im Jahr 2030 und wie sie ihren heutigen Auftritt einschätzen würden. 

Stadtrats-Wahltalk in Baden

«TalkTäglich» aus Baden: Die Stadtratskandidaten im Wahltalk mit «Nordwestschweiz»-Chefredaktor Christian Dorer am Montagabend.