Spreitenbach
Die Badetechnik im Hallenbad Spreitenbach ist veraltet

Das Hallenbad Spreitenbach im Shoppi Einkaufszentrum wird in den nächsten Jahren umgestaltet. Bereits jetzt will die Gemeinde Teile der Technik erneuern, um die Betriebssicherheit zu gewährleisten.

Dieter Minder
Drucken
Teilen
Das rund 40 Jahre alte Hallenbad im Shoppi soll erneuert werden.

Das rund 40 Jahre alte Hallenbad im Shoppi soll erneuert werden.

Walter Schwager/Archiv

Von der geplanten Modernisierung des Shoppi wird auch das Hallenbad betroffen sein. Der Garderoben- und Duschenbereich müssen neu gestaltet werden. Im Rahmen der Gesamtplanung stellte sich heraus, dass einige Teile der Badtechnik noch vor der Umgestaltung erneuert werden müssen. Die Kosten sind auf 220000 Franken veranschlagt (siehe Box Kosten). Die Erneuerung dieser Anlagenteile ist betriebsnotwendig. Nur wenn der Kredit genehmigt wird, kann das Hallenbad weiterhin betrieben werden, schreibt der Gemeinderat in seiner Vorlage.

Grosse Sanierung mit Shoppi Umbau

Das Hallenbad im Shoppi wurde anfangs der 70er-Jahre in Betrieb genommen. Es ist Teil der Anlagen, die das Shoppi für die Gemeinde bereit stellen muss. Deshalb muss das Einkaufszentrum mit rund 2 Millionen Franken den grössten Anteil der Baukosten übernehmen. Bereits seit Mitte Oktober werden Garderoben und Duschen umgebaut. Die Arbeiten dauern noch bis zum Frühjahr. Während dieser Zeit ist das Hallenbad geschlossen, ausgenommen für Schulen und Kurse.

Gemeindeversammlung: 27. November, 19.30 Uhr, Turnhalle Boostock.

Aktuelle Nachrichten