Seit Februar wird die  Bruggerstrasse in Baden saniert. An den Wochenenden vom 6. bis 9. Juli und vom 14. bis 16. Juli wird sie gesperrt, damit der bestehende Belag herausgerissen und durch eine neue, 28 Zentimeter dicke Belagsschicht ersetzt werden kann.

«Dazu stehen zeitweise rund 50 Mitarbeiter, 40 Lastwagen, 6 Einbaumaschinen und 6 Walzen gleichzeitig im Einsatz», sagt Giuliano Sabato, Kreisingenieur von der Abteilung Tiefbau des Kantons Aargau.

René Zolliker von der Stadt Baden und Giuliano Sabato vom Kanton Aargau sprechen über die Bauarbeiten bei der Bruggerstrasse

René Zolliker von der Stadt Baden und Giuliano Sabato vom Kanton Aargau sprechen über die Bauarbeiten bei der Bruggerstrasse

Umfahrungen werden siganlisiert

Umfahrungen für die Autofahrer werden grossräumig signalisiert. Der Busverkehr wird über die Hasel- und Dynamostrasse sowie die Busrampe oberhalb des Bahnhofs umgeleitet. Jeweils am Montagmorgen um 5 Uhr steht die Bruggerstrasse für den Berufsverkehr wieder zur Verfügung.

Bei ungünstigem Wetter könnte es kurzfristig zu Terminänderungen kommen. Abgeschlossen werden soll die Sanierung der Strasse im Oktober 2012.