Baden
Die ganz feine Nase: Hündin Bonita erschnuppert einen 281-Gramm-Trüffel

Im Wald fand die Hündin das Trüffel-Exemplar unter rund 30 Zentimeter unter der Oberfläche. Lucia Widmer hätte den Trüffel für 180 Franken verkaufen können, hat ihn aber behalten und getrocknet. Für Bonita gabs ein besonderes Hundeguetzli.

Pirmin Kramer
Merken
Drucken
Teilen
«Sie besitzt eine aussergewöhnlich feine Nase» Lucia Widmer über Hündin Bonita (6), die im Badener Wald viele Trüffel findet.

«Sie besitzt eine aussergewöhnlich feine Nase» Lucia Widmer über Hündin Bonita (6), die im Badener Wald viele Trüffel findet.

zvg

«Bonita ist ein kleiner Star, sie hat Talent und besitzt ganz einfach eine aussergewöhnlich feine Nase», sagt Lucia Widmer. Die sechsjährige Hündin hat kürzlich einen «sensationellen Fund» gemacht, wie Widmer» sagt: «Im Badener Wald hat sie rund 30 Zentimeter unter der Oberfläche einen 281 Gramm schweren Burgundertrüffel erschnüffelt.»

Dass in den Wäldern der Region Trüffel im Boden schlummerten, sei unter Experten zwar kein Geheimnis. «Viele Badener sind aber äusserst erstaunt, dass es hier in der Gegend diese Pilze gibt. Und solch ein grosses Exemplar zu finden, ein 281-Gramm-Trüffel, das ist doch eine Seltenheit», sagt Widmer.

Spielerische Tätigkeit

Rund 180 Franken hätte sie für das Stück verlangen können – doch Widmer bewahrte das Prachtexemplar zu Hause auf und trocknete es. Die restlichen Trüffel, die sie im Badener Wald fand, hat sie auf dem Markt verkauft. «Einige Trüffel hat ein Badener Restaurant erstanden.»

Lucia Widmer ist mit Bonita (6) mehrmals pro Woche im Badener Wald unterwegs. Die Trüffel würde Bonita jeweils am liebsten selber essen – stattdessen erhält sie aber eine Belohnung in Form eines besonderen Hundeguetzlis. «Ein halbes Jahr lang dauerte es, bis Bonitas Ausbildung zur Trüffelsuchhündin abgeschlossen war. Ich war auf der Suche nach einer sinnvollen Beschäftigung für die Hündin. Es macht ihr grossen Spass – Trüffel zu suchen ist eine spielerische Tätigkeit ohne Zwang», sagt Lucia Widmer.