Turgi
Die gesammelte Abfallmenge hat im Vergleich zum Vorjahr zugenommen

Im Jahr 2012 produzierte ein Einwohner von Turgi im Schnitt 146 Kilogramm Hausmüll und 64,72 Kilogramm Grünabfall. Die Menge ist grösser als im Vorjahr, trotzdem liegen die Werte unter dem kantonalen Durchschnitt.

Merken
Drucken
Teilen
Turgi hat im letzten Jahr 432,20 Tonnen Hausmüll gesammelt. Archiv

Turgi hat im letzten Jahr 432,20 Tonnen Hausmüll gesammelt. Archiv

Die gesammelte Kehrichtmenge der Gemeinde Turgi hat im Jahr 2012 im Vergleich zum Vorjahr um rund 20 Tonnen zugenommen, schreibt die Gemeinde. Im Ganzen wurden 432,20 Tonnen Hausmüll in die Kehrichtverwertungsanlage gebracht.

Die totale Abfallmenge pro Einwohner betrug im Jahr 2012 rund 146 Kilogramm. Im Vorjahr waren es 139 Kilogramm. Trotzdem liegt der aktuelle Wert immer noch deutlich unter dem kantonalen Durchschnitt von zirka 180 Kilogramm pro Person (Stand 2006).

Die Grüngutmenge pro Einwohner betrug in Turgi im letzten Jahr 64,72 Kilogramm. Im Ganzen sammelte die Gemeinde 190 Tonnen Bioabfall, dies sind deutlich mehr als die 174 Tonnen vom Vorjahr. Das sei eine erfreuliche Nachricht, denn mit dem gesammelten Grüngut könne Ökostrom erzeugt werden, schreibt die Gemeinde in der Mitteilung. Im vergangenen Jahr kamen pro Einwohner zu dem erwähnten Hauskehricht und Grüngut 50,93 Kilogramm Altpapier und 14,06 Kilogramm Altglas dazu.