Baden
Die Giele von Patent Ochsner verzauberten Baden mit Berner Charme

Patent Ochsner und Gigi Moto begeistern am dritten Open Air Rebstock die Fans. Sie lockten am Freitag und Samstag rund 1500 Besucherinnen und Besucher auf den Kiesplatz Ländli in Baden.

Sibylle Egloff
Merken
Drucken
Teilen
Die Giele von Patent Ochsner verzauberten Baden mit Berner Charme
7 Bilder
Patent Ochsner begeistern die Badener
Patent Ochsner begeisterten das Publikum
Gigi Moto mit Special Guest Funkastic und Bassist Roland Sumi (v
Gesellige Stunden am Rebstock Openair
Ausgelassene Stimmung und schönes Wetter am Rebstock Openair
Begeistertes Publikum am Restock Openair

Die Giele von Patent Ochsner verzauberten Baden mit Berner Charme

Aargauer Zeitung

Das Open Air Rebstock Baden lockte am vergangenen Freitag und Samstag rund 1500 Besucherinnen und Besucher nach Baden. Mundartfans und Musikbegeisterte kamen an der dritten Ausgabe des Badener Open Airs zum Zug.

Mit Gigi Moto und Gustav, bekannt aus der SRF-Sendung «Kampf der Chöre», am Freitag und Patent Ochsner und Chica Torpedo am Samstag setzte das Open Air Rebstock auf Schweizer Top-Acts. Den Besuchern bot sich inmitten der Bäume und mit Blick auf die Badener Altstadt ein tolles Ambiente für gesellige Stunden.

Sängerin Gigi Moto begeisterte mit ihren Bandkollegen Jean-Pierre von Dach, Gitarrist, und Roland Sumi, Bassist, das Publikum. Bereits in den beiden vergangenen Jahren versuchte das 12-köpfige OK des Open Air Rebstock die Zürcher Superstimme nach Baden zu holen.

Doch aus Termingründen war dies bis anhin nicht möglich. Umso grösser sei die Freude bei den Organisatoren, dass es nun endlich geklappt habe, verriet Co-Projektleiterin und OK-Mitglied Steffi Kessler.

Mit ihrem Repertoire aus melancholischen Balladen, Blues- und Funk-Stücken sowie rockigen Songs verzauberte sie die Badenerinnen und Badener. Dazu gehörten Songs wie ihr Hit «Superstar», «Ain’t that a Bitch» oder «Fucked up World of Love».

Als Special Guest begrüsste Gigi Moto den Beatboxer und Sohn von Bassist Sumi, Funkastic, der, wie Gigi Moto stolz verriet, vor einigen Tagen Schweizer Meister im Beatboxen wurde und mit seinen Beatbox-Künsten einige Stücke ergänzte.

Der Samstag stand im Zeichen der Mundartmusik. Die Berner Band Patent Ochsner gehörte zum Highlight des Abends und heizte dem Publikum mit Klassikern wie «W. Nuss vo Bümpliz» und «Scharlachrot» ein und gab ältere und neuere Stücke wie «Eberhart» und «Houdini» zum Besten.

«Baden ist eine musikalische Stadt. Baden braucht ein Open Air», sagte Steffi Kessler. Das war die grundsätzliche Idee, die die 12 OK-Mitglieder dazu veranlasst habe, das Open Air Rebstock vor drei Jahren auf die Beine zu stellen. Angesichts der vielen Besucher und der ausgelassenen Stimmung dürfte Baden sein kleines aber feines Open Air bereits ins Herz geschlossen haben.