Wettingen
Die Jugendarbeit will 1000 Kontakte knüpfen

Die Jugendarbeit Wettingen ist «bi de Lüüt», spricht mit der Bevölkerung und macht Umfragen über die Jugend. Insgesamt will sie mit 1000 Wettingerinnen und Wettingern in Kontakt treten.

Andrea Ebneter
Drucken
Teilen

«Wenn Sie König oder Königin von Wettingen wären, was würden Sie als Erstes ändern?» Oder: «Was war in den letzten zwei Jahren Dein tollstes Erlebnis in Wettingen?» Mit diesen und vielen anderen Fragen klappert die Jugendarbeit Wettingen die öffentlichen Plätze und Veranstaltungen im Dorf ab.

Präsenz zeigen in der Bevölkerung

«Wir wollen mit unserem Projekt ‹Jugendarbeit ... bi de Lüüt› Präsenz zeigen. Mit einer Umfrage erfahren wir die Bedürfnisse der Wettinger Bevölkerung in Sachen Jugend und Jugendarbeit», sagt Katja Stockmann, Leiterin der Jugendarbeit Wettingen.

Ziel ist es, im September mit 1000 Wettingerinnen und Wettinger aus allen Altersklassen in Kontakt zu treten. Ausserdem sollen mit der Umfrage die Meinungen der Bevölkerung eingefangen werden, um mit den Resultaten das Angebot und die Jahresplanung der Jugendarbeit erweitert zu können.

Auswertung in der Halbzeit

«Wir wollen die Wettinger Bevölkerung kennenlernen und sie sollen uns kennenlernen», sagt Rahel Johnson, Praktikantin der Jugendarbeit. Gerade deshalb, weil es das Team in der jetzigen Zusammensetzung erst seit wenigen Monaten gibt.
Das Projekt läuft seit Anfang September. Nun gibt es zur Halbzeit die erste Auswertung. 50 Jugendliche und rund 70 Erwachsene haben bereits an der Umfrage teilgenommen und mit mehr als 300 Personen ist die Jugendarbeit schon in Kontakt gekommen. «Die Leute sind offen und sind an unserem Projekt interessiert», sagt Stockmann. Die ersten Auswertungen zeigen, dass die Erwachsenen mit der Jugend in Wettingen zufrieden sind. Die Jugendlichen finden Wettingen etwas «bünzlig». «Das multikulturelle Angebot im Dorf stimmt aber», weiss Katja Stockmann nach den Auswertungen.

Die Jugendarbeit ist unter anderem am 22. September im Tägipark, am 26. September beim Lindenhof und am 3./4. Oktober im Brühlpark, Wettingen.

Aktuelle Nachrichten