Wenn sich die Badener Innenstadt in ein buntes Spielparadies verwandelt, lässt sich schnell erahnen: Es ist wieder Zeit für den Event «Kids City». Seit Mittwoch lädt der Veranstalter «City Com Baden» zum Familienausflug ein und lässt so Kinderherzen höherschlagen. Die Veranstaltung bietet zwölf Attraktionen und dauert noch bis Samstagabend.

Auf dem Bahnhofplatz beim Löschparcours sind als Feuerwehrmann Konzentration und eine ruhige Hand gefragt. Bei den Kickerinnen des FC Baden ist besonderes Ballgefühl gefordert und der Fun-Park mit Hüpfburgen sorgt für Begeisterung. Auf einer Führung im Stadtturm erhalten Kinder einen Einblick hinter die massiven Mauern des ehemaligen Gefängnisses. Unweit davon ist beim Löwenbrunnen ein Ausritt mit dem Pony möglich.

Grosser Besucherandrang und viel Spass in der Badener Innenstadt.

Grosser Besucherandrang und viel Spass in der Badener Innenstadt.

«Wir möchten den Familien etwas Spezielles bieten und sie dazu bringen, in die Innenstadt zu kommen», sagt Organisator Alfredo Biffi. Er ist Vorstandsmitglied der Vereinigung lokaler Detaillisten und Gewerbeunternehmer «City Com Baden». Diese setzt sich unter anderem mit Veranstaltungen wie dem «Kids City» dafür ein, dass die Innenstadt belebt ist und attraktiv bleibt.

Die Durchführung von «Kids City» sei ohne Sponsorengelder der Badener Unternehmen nicht möglich, so Biffi. Die Vereinigung erhofft sich eine lukrative Auswirkung auf die Konsumbereitschaft. Biffi: «Denn die Kinder sind potenzielle Kunden von morgen.» Unbeachtet dessen handelt es sich beim «Kids City» nicht um einen kommerziellen Anlass: Die Attraktionen sind für die Kinder allesamt kostenlos.