Dieter Keusch hat den Verwaltungsrat bereits Ende November 2013 über sein Ausscheiden informiert. Er wollte so eine unterbruchslose Nachfolgeregelung ermöglichen, teilt das Kantonsspital Baden (KSB) mit.

Der Verwaltungsrat habe die Kündigung mit grossem Bedauern zur Kenntnis genommen.

Dieter Keusch ist seit 25 Jahren beim KSB angestellt. Im August 1988 trat er als Leiter Personal und Recht ein. Ab Juli 1991 war er stellvertretender Verwaltungsdirektor. Ab Januar 2000 übernahm er die Funktion als Direktor respektive nach der Umwandlung zur Aktiengesellschaft die des CEO.