Kriminaltouristen
Dreiste Diebe: In Baden auf frischer Tat ertappt – Verfolgungsjagd in Wohlen

Gleich zwei Mal hat die Polizei zugeschlagen. In Baden machte die Stadtpolizei ein Duo dingfest, das mit gestohlenen Parfüms einen Laden verlassen wollte. In Wohlen versuchten zwei junge Männer vor einer Kontrolle zu flüchten – erfolglos.

Drucken
Teilen
Die Polizei nimmt gleich vier Männer fest, die im Aargau auf Diebestour gewesen sind. (Symbolbild)

Die Polizei nimmt gleich vier Männer fest, die im Aargau auf Diebestour gewesen sind. (Symbolbild)

Keystone

Der Sicherheitsdienst eines Badener Ladens hat zwei verdächtige Männer dabei beobachtet, wie sie die Parfüms einpackten. Während die alarmierte Polizei ausrückte, beobachteten die Ladendetektive die beiden mutmasslichen Diebe weiter.

Als die beiden Männer das Warenhaus wenig später verliessen, nahm sie die Stadtpolizei Baden in Empfang und nahm die beiden Rumänen im Alter von 29 und 35 Jahren fest.

Das Duo hatte zwei extra für Ladendiebstähle präparierten Taschen. Darin fanden die Polizisten Parfüms im Wert von rund 1200 Franken. Die Umstände deuten darauf hin, dass die beiden Rumänen gezielt auf Diebestour waren. Einer von ihnen ist wegen Ladendiebstahls bereits einschlägig bekannt.

Die Staatsanwaltschaft Baden eröffnete daher eine Strafuntersuchung gegen die mutmasslichen Kriminaltouristen. Die Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau sollen zeigen, welche weiteren Straftaten auf das Konto der beiden gehen. Sie befinden sich in Haft.

Nach Flucht samt Diebesgut gefasst

In Wohlen stach zivilen Fahndern der Kantonspolizei am Donnerstagnachmittag ein VW Golf mit deutschen Kontrollschildern ins Auge. Die beiden Insassen parkierten das Auto und gingen dann zielstrebig in einen nahen Supermarkt. Die Polizisten beobachteten, wie einer von ihnen wenig später zum Auto zurückkehrte.

Als sie ihn kontrollieren wollten, liess er die mitgetragene Tasche fallen und rannte davon. Während bereits die Fahndung nach dem Flüchtenden lief, näherte sich sein Komplize dem VW. Er erkannte, dass die Polizei in der Nähe war und flüchtete ebenfalls. Wenig später konnte ihn die Regionalpolizei Wohlen festnehmen. Der zweite Mann konnte die Kantonspolizei kurz darauf ebenfalls aufspüren und festnehmen.

In der zurückgelassenen Tasche fand die Polizei vier neue Flaschen Whisky, die aus dem Supermarkt stammten. Im VW Golf stellten die Polizisten dann noch weitere sechs Flaschen fest, die zweifellos auch gestohlen waren. Die Herkunft ist allerdings noch unklar.

Die beiden Festgenommenen stammen aus Georgien und sind 20 Jahre alt - beide sind ohne Wohnsitz in der Schweiz. Einer der beiden ist mit einem Einreiseverbot für die Schweiz belegt und dementsprechend im Fahndungsregister ausgeschrieben.

Auch bei diesen Personen besteht der dringende Verdacht, dass sie gezielt in der Schweiz auf Diebestour waren. Die Kantonspolizei hat entsprechende Ermittlungen
aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Aktuelle Nachrichten